Tweetium: Pro-Version des Twitter-Clients aufgrund der neuen Richtlinien nicht mehr verfügbar

Mitte Mai gab Twitter bekannt, dass man durch API-Änderungen die Entwickler von Twitter-Clients stärker zur Kasse bitten möchte. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass das Client-Sterben nicht lange auf sich warten lassen wird. Anfang Juli gab beispielsweise Twitterrific bekannt, dass man Funktionen wie die Push-Notifications aus dem Client entfernen muss, für viele eine elementare Funktion.

Nun folgt mit Tweetium ein Windows-Client für das soziale Netzwerk, der ebenfalls ankündigt, dass die Pro-Version ab sofort nicht mehr angeboten wird. Unter anderem gehören die Push-Notifications und der Connect+-View zu den Funktionen, die ab 16. August nicht mehr funktionieren werden. Bisherige Nutzer der Pro-Version können noch bis zu diesem Zeitpunkt auf die Features zugreifen und werden auch dann mit einem beschnittenen Client zurechtkommen oder auf Alternativen setzen müssen.

Notice: I’m sad to announce that Tweetium Pro is no longer being offered due to Twitter’s impending shutdown of their Streaming API. Existing Pro users will continue to enjoy benefits until Twitter’s change goes into effect. After that, push notifications and Connect+ will break.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Verstehe ich nicht. Ist Twitter schuld?
    Will man hier quasi für Push Benachrichtigungen Kohle kassieren?

  2. Twitter ist tot!
    Die wissen es nur noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.