Snappables: Snapchat macht Linsen interaktiv und den Kopf zur Steuerung

Neue Linsen für Snapchat! Aber nicht irgendwelche, sondern interaktive. Snappables heißen die neuen Linsen, die sich auch zum Spielen gegen Freunde eignen. Die Steuerung der Snappables erfolgt auf unterschiedliche Weisen. Man kann sie antippen, den Kopf bewegen oder auch nur Aktionen wie Mundbewegungen oder das Hochziehen der Augenbrauen vollziehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NkvnmMc_hSg

Zu finden sind die Snappables im Linsenkarussel, allerdings links vom Aufnahmebutton, nicht wie die Linsen selbst rechts. Ob sie bei Euch schon verfügbar sind, müsst Ihr schauen. Snapchat teilt mit, dass die Verteilung diese Woche für Android und iOS beginnt, aktuell sehe ich in Snapchat leider noch nichts davon.

Snappables sind aber nicht nur Spiele, sie lassen den Nutzer auch in eine andere Welt springen. Teilweise sieht man das mit den Kopfaktionen wie Mund öffnen oder Augenbrauen hochziehen ja auch schon bei den Linsen. Wie das Ganze aussieht, könnt Ihr auch im Video oben sehen. Ich bin sehr gespannt, wie sich das dann nutzen lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Und eine weitere Funktion im Snaprace mit Insta^^

  2. Und eine weitere Funktion im Snaprace mit Insta^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.