Snapchat: Snap Camera bringt die Linsen auf den Desktop – für YouTube, Twitch, Skype und mehr


Snapchats 186 Millionen tägliche Nutzer bekommen ab sofort neue Möglichkeiten, die eventuell dafür sorgen könnten, dass sich diese Anzahl erhöht. Denn die Snapchat Kamera gibt es nun auch für den Desktop. Die Snap Camera kann man dann in verschiedenen Programmen nutzen, zum Beispiel für YouTube-Videos oder in Skype-Videochats oder in Google Hangouts. Es gibt sogar eine spezielle Version, die man für Twitch-Streams nutzen kann.

Zur Verfügung stehen nicht nur die Linsen von Snapchat selbst, sondern auch die von der Community erstellten. Somit erhält der Nutzer Zugriff auf schier unendlich viele Optionen, um seine Aufnahme mit Snapchat-Linsen zu verändern.

Die Desktop-Version der Snap Camera gibt es für Windows und macOS, den Download findet man an dieser Stelle. Wer eine Anleitung für die Nutzung benötigt, kann hier vorbeischauen.

Werdet Ihr die Snap Camera nutzen oder ist Euch dass einfach zu albern? Ich bin ja der Meinung, dass diese Option schlichtweg viel zu spät kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.