Selfie Mode, AR Sticker und Boomerang: Facebook Messenger kann neue Tricks


Facebook spendiert seinem Messenger neue Tricks. Diese richten sich an Leute, die auch mal Bilder oder Videos verschicken. Also von sich selbst, nicht irgendwo gezogen. Der Selfie-Modus erlaubt dem Nutzer, den Hintergrund eines Bildes automatisch unscharf darzustellen, quasi wie bei den Porträt-Modi, die in den letzten Jahren so populär wurden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.facebook.com/messenger/videos/278788299471699/

Auch können jetzt Boomerang Videos erstellt werden. Boomerang war früher einmal eine eigenständige App, wurde dann in Instagram integriert und kann nun eben auch im Messenger genutzt werden.

Zudem gibt es nun auch AR Sticker, diese sind wie die normalen Sticker, allerdings lassen sie sich aus einem Chat heraus für eine AR-Aufnahme nutzen. Dazu tippt man einfach das Kamerasymbol neben einem geposteten Sticker an.

Zu finden sind die neuen Funktionen direkt in der Kamera, sie stellen sich als „Auslöser“-Karussell im unteren Bereich dar und können durchgescrollt werden.

Die neuen Funktionen sollen ab sofort weltweit verteilt werden, ob sie dann auch sofort bei allen ankommen, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Haltet einfach mal Ausschau, falls Ihr daran Interesse habt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.