Samsungs Einkauf von WOLED-Panels von LG Display angeblich in trockenen Tüchern

Es hatte in der Vergangenheit schon Gerüchte gegeben, laut denen Samsung von LG Display WOLED-Panels kaufen könnte. Laut südkoreanischen Medien sei so ein Deal mittlerweile beschlossene Sache. Offiziell haben das aber weder Samsung noch LG Display bestätigt.

Vielleicht fragt ihr euch, wozu Samsung das nötig haben sollte, wenn man doch ohnehin in diesem Jahr QD-OLED-Panels von Samsung Display bezieht. Das erste Resultat ist ja der Fernseher Samsung S95B. Nun, es heißt, dass Samsung Display zunächst nur geringe Stückzahlen liefern könne. Samsung Visual Display, die TV-Sparte des Unternehmens, wolle aber größer in den OLED-Markt einsteigen. Daher beziehe man zusätzlich auch WOLED-Panels von LG Display. Ab dem zweiten Quartal 2022 sollen die Lieferungen anlaufen.

Die Verhandlungen hatten sich lange hingezogen, da Samsung recht aggressive Preise von LG Display gefordert haben soll – vergleichbar mit jenen, die LG Display auch dem eigenen Mutterkonzern in Rechnung stelle. Samsung wolle nun von LG Display ausreichend Panels für die Produktion von rund 2 Mio. TV-Geräten beziehen. Wann die etwaigen Modelle dann aber tatsächlich erscheinen, ist noch offen. Mal sehen, ob sich diese Meldungen überhaupt bewahrheiten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. BigBlue007 says:

    Vielleicht haben sie ja auch erkannt, dass das eigene Panel aufgrund der bekannten Subpixelstruktur-Thematik doch nicht so der ganz große Burner im TV-Markt ist… 😉

  2. Eine Win-Win Situation würde ich sagen. Das ist das praktische bei aufgespalteten Betrieben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.