Samsung Galaxy S9/S9+: Neue Farben „Burgundy Red“ und „Sunrise Gold“ vorgestellt

Das Galaxy S9/S9+ ist aktuell Samsungs Flaggschiff und bekommt einen neuen Farbanstrich verpasst. Per Pressemitteilung kündigt der Konzern offiziell die neuen Farben „Sunrise Gold“ und „Burgundy Red“ an. Letztgenannte gab es bereits bei dem Galaxy S8, die Farbe war hierzulande jedoch nie verfügbar. So auch in diesem Fall, denn das burgundrote Smartphone wird es ab diesem Monat nur in China und Korea geben. Lediglich die Variante in Gold wird es bis in unseren Markt schaffen und ab Juni hierzulande verfügbar sein.

“People want to be able to express their style and personality through their technology and color is a big part of that personalization,” said Younghee Lee, CMO and Executive Vice President of Samsung Electronics. “The new editions extend the color offerings of Galaxy S9 and S9+ with vibrant styles that embrace a modern and classic feel.”

Aktuell ist das Samsung Galaxy S9 und S9+ in den Farben Midnight Black, Titanium Gray, Coral Blue und Lilac Purple ab etwas mehr als 600 Euro (S9) beziehungsweise 700 Euro (S9+) zu haben und rangiert damit preislich schon unter Konkurrenten wie beispielsweise dem P20 Pro von Huawei. 

[asa]B079SQ5VHX[/asa] [asa]B079SNGV9P[/asa]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. phrasemongerism says:

    Jedes Mal das gleiche, erst die Geräte in wenigen Farben raus bringen, dann fallen die Preise, und um das Geschäft dann wieder anzufixen bringt man neue Farben zur vorherigen UVP auf den Markt, die dann auch erst wieder sinken müssen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.