Anzeige

Samsung Galaxy Buds+ zeigen sich in der SmartThings-App

 

Nachdem wir nun die letzten Tagen Bilder vom Samsung Galaxy Note 10 Lite und Spezifikationen des Galaxy S10 Lite zu Gesicht bekamen, zeigt sich nun ein weiteres Stück noch nicht vorgestellter Hardware aus dem Hause Samsung. Wie die Kollegen von XDA berichten, haben die sich mal in der neuen Version 1.7.41-25 der SmartThings-App von Samsung umgeschaut, welche Zubehör wie eben auch die Galaxy Buds verwaltet. Gestoßen ist man dort auf die Samsung Galaxy Buds+, als logischer Nachfolger der Galaxy Buds. Optisch unterscheiden sich die Galaxy Buds nicht von den Galaxy Buds+, gemunkelt wird derzeit, dass Samsung diesen zusätzlich noch ANC (Active Noise Cancelling) spendiert. Das Ganze klingt auf jeden Fall authentisch, denn in der Vergangenheit hatten ja Apple mit den AirPods Pro und unter anderem auch Huawei True-Wireless-Kopfhörer mit ANC auf den Markt gebracht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. chilibrenntzweimal says:

    haben die kein internen Musik Speicher?

  2. Ich habe seit ein paar Wochen die Amazon Alexa Buds und die sind auch klasse. Sitzen perfekt im Ohr, haben gutes Noise-Cancelling und einen prima Klang. Leider bisher nur in den USA zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.