Pocket Casts: Weboberfläche befindet sich im Betatest

Bereits am Montag berichteten wir über die „Pockets Casts Beta“ (einem Podcast-Client für Android und iOS), für die man sich anmelden kann, “Finally, something interesting for your browser…” hieß es auf der Webseite. Jetzt haben wir von zwei Lesern (Danke an Andreas und Paul) einige Screenshots der beworbenen Beta zugeschickt bekommen.

Pocket_Casts_UI

Wie bereits vermutet, handelt es sich um einen Webclient von „Pocket Casts“, welcher es euch ermöglicht, eure Podcasts auch über den Browser zu verwalten und abzuspielen. Besonders praktisch für Nutzer eines Chromebooks. Für die Web-App werden einmalig 9 Dollar fällig, wer erst einmal in die App reinschnuppern möchte, dem bietet man eine 7-Tage-Demoversion an. Derzeit befindet sich der Web-Client allerdings noch in der Closed Beta, es wird aber sicherlich nicht mehr all zu lange dauern, bis alle Nutzer in den Genuss der Web-Oberfläche kommen.

Pockets_Casts

Wie schaut das bei euch aus? Benutzt ihr Pocket Casts auf eurem iOS- oder Android-Gerät? Oder bevorzugt ihr eine andere Podcast App?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Eigentlich bevorzuge ich BeyondPod, habe aber schon immer ein Webinterface vermisst.

  2. Adblock-für-andere-zwecke-nutzer says:

    Keine Ahnung, wie das in 7 Tagen dann aussieht, aber:
    Adblock-Regel:
    play.pocketcasts.com##DIV[id=“welcome_page“][class=“dialog_page“]

    Ihr habt nie auf „Start Trial“ geklickt, könnt aber das Ding nutzen.
    Wie das in 7 Tagen dann ausschaut steht aber noch in den Sternen.

  3. Ich werde es wohl kaufen um ShiftyJelly zu unterstützen. Mehrwert bietet es mir allerdings nicht. Ich habe keine Idee wieso man im Browser Podcasts hören wollen würde :-). Die sind doch für unterwegs!
    Aber die Android und iOS Apps von ShiftyJelly sind großartig. Cross-Plattform-Sync !

  4. Das als Windows 8.1 App – ideal – ansonsten gibts nix passendes an Podcast-App für Windows Metro…

  5. ShiftyJelly mit Geld bewerfen ist immer gut, ich hoffe schon seit langem auf ein kostenpflichtigs Update. PocketCast ist seit Jahren meine Android App No.1. Der Support z.B. über Twitter ist auch super!

  6. Für meine drei Podcasts reicht mir die iOS Stockapp völlig

  7. Gerade mein Geld drauf geworfen. Genial, endlich kann ich am PC da weiterhören wo ich mit dem Handy aufgehört habe und umgekehrt. Wenn sie jetzt noch ein paar Podlove Features reinwerfen und noch Opus Support in die Apps bringen wäre ich zu 100% glücklich.

  8. Eine Weboberfläche is schon coole Sache für einen Podcast Client. Ein Free2Use ( zb 3 Podcasts Free; 4-10 1,99 ; Unlimited 3,99 oder so) wäre mir aber lieber. Sowas gibts nich oder?!?

  9. Der Anbieter ist super, die Apps funktionieren tadellos. Ich habe gerade die $9 gezahlt, weil die Apps in der Top3 meiner Nutzung sind. Allein dafür würde ich $9 nachschießen. Das Web-Interface sieht nett aus. Täglich werde ich es wahrscheinlich nicht nutzen, aber ab und an kann es bestimmt Sinn machen. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.