OnePlus 6: OxygenOS 5.1.6 veröffentlicht

Das OnePlus 6 ist ein sehr ordentliches Smartphone zum durchaus anständigen Marktpreis, welches in meinem Testbericht gut abgeschnitten hat. Perfekt ist natürlich kein Gerät und dieses Feedback bekam OnePlus auch von seinen Nutzern. Man setzte ein paar Dinge auf die Agenda und will diese in Zukunft abarbeiten.

Das jetzt erschienene OxygenOS 5.1.6 fängt langsam damit an, bringt nämlich den Portraitmodus für die Frontkamera mit. Der fehlte bislang, kann aber nun von euch genutzt werden. Des Weiteren gibt es im Bereich der Kamera eine Vorschau für die Live-Bokeh-Effekte im Portraimodus.

OnePlus nennt noch verbesserte Stabilität beim Einsatz von Dual-SIM-Karten und eine bessere Telefoniequalität im Changelog.  In Sachen der Systemverbesserung können sich Nutzer nun wieder die reine Prozentzahl in Sachen Akku anzeigen lassen, es gibt eine verbesserte Lautstärke bei Anrufen, den planbaren Do Not Disturb-Modus, die Möglichkeit, das Dual-4G-Netzwerk zu aktivieren und generell soll das System flüssiger und akkuschonender arbeiten. Zu guter Letzt: ein Earphone-Modus, der genutzt werden kann, um Anrufe bei angeschlossenen Bluetooth-Kopfhörern automatisch anzunehmen. In diesem Sinne: Fröhliches Update!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. danke Caschy!
    Es wurden laut changelog Optionen zum Dual-Sim hinzugefügt, weiß jemand ob VOLTE bzw. wifi calling jetzt möglich sind?

  2. Wo finde ich denn den DnD Modus?
    #blind

  3. Habe das Update noch nicht erhalten ?
    Ist das normal ?
    Auf der Website kann man es auch noch nicht downloaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.