O2 will Deutsche Telekom und Vodafone technisch ausstechen

Der Telefónica-Chef Jose Maria Alvarez-Pallete hat in einem Interview mit dem Handelsblatt über seine Zukunftspläne für O2 in Deutschland gesprochen. Dabei hat der Manager auch behauptet, dass das O2-Netz besser sei, als viele Kritiker annehmen würden. Zudem wolle O2 langfristig sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone technisch überbieten. Laut Alvarez-Pallete habe O2 nämlich nicht nach dem Kauf von E-Plus so viele Basisstationen wie möglich geschlossen, sondern sein Netz stattdessen verdichtet. Man sei aber noch bei den Integrationsarbeiten. Sobald jene komplett abgeschlossen seien, werde O2 in Deutschland ein hervorragendes Netz bieten – speziell in Städten und Vorstädten.

Angesprochen darauf, dass O2 in Tests zur Netzqualität hinter die Deutsche Telekom und Vodafone zurückfalle, konterte der Telefónica-Chef, dass jenes vorwiegend an den Umbauarbeiten liege. 80 % jener Arbeiten seien aber mittlerweile abgeschlossen. So poltert der Manager recht großspurig: „Und da, wo wir fertig sind, haben wir das leistungsfähigste Netz in Deutschland. Bis Ende des Jahres wollen wir alle Arbeiten abschließen, dann werden alle sehen, wie potent das Netz ist.“ Dennoch gesteht Alvarez-Pallete ein, dass die Deutsche Telekom auf dem Land vorne sei. Die meisten Menschen würden aber in Städten und Vorstädten leben. Da spiele O2 vorne mit.

Auch mit Gerüchten Telefónica wolle das deutsche Geschäft abstoßen, räumt Alvarez-Pallete auf. Jenes sei nicht der Fall. Der Kritik, dass sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone mehr in den Netzausbau in Deutschland investieren, weicht der Manager allerdings nur aus. O2 werde auch 2019 auf neue Mobilfunklizenzen für den 5G-Standard mitbieten. Außerdem kam man auch wieder auf den Sprachassistenten Aura zu sprechen, den O2 pushen möchte. Vorgestellt wurde Aura schon im Februar 2018. Ich habe aber den Eindruck, das Interesse der Kunden fällt bisher eher moderat aus. Trotzdem gilt künstliche Intelligenz auch bei Telefónica als „Next Big Thing“. Investieren möchte man in jenem Bereich also auf jeden Fall.

Wie wiederum die WirtschaftsWoche derzeit berichtet, spart O2 dagegen bei seinen Shops. Hier macht man gnadenlos etliche Läden dicht. So wurden zuletzt Filialen in München, Gladbeck, Duisburg, Limburg, Montabaur, Bergheim und Recklinghausen geschlossen. Die Entwicklung geht klar in Richtung des digitalen Vertriebs – aber nicht nur bei O2, auch bei der Deutschen Telekom und Vodafone. Sparen muss O2 allerdings, um sich besser zu platzieren: 2017 verlor man rund 1,1 Mio. Mobilfunkkunden in Deutschland.

Ehemalige Händler beschwerten sich wiederum, dass Telefónica O2 und E-Plus nicht vernünftig miteinander habe vernetzen können. Dadurch sei es im Vertrieb ständig zu Problemen gekommen. Etwa sei der Zugriff auf die Kundendatenbanken bereits ein Problem gewesen. Seit 2016 klagen die Händler über jene Querelen, getan habe sich aber trotz Versprechungen der O2-Manager nichts. Dadurch entgingen den Händlern Prämien, weil die Kunden etwa bei auslaufenden Verträgen online oder telefonisch neue Verträge abgeschlossen haben, statt in den Laden zu kommen. Ohne die genauen Vertragsdaten konnte man auch keine Verlängerungen von Mobilfunkverträgen vornehmen, was besonders wichtig für die Einnahmen gewesen wäre.

Händler, die ihre O2-Filialen aufgeben mussten, sollen kurz vor der Schließung Umsatzausfälle von über 50 % verbucht haben. Die Händler haben O2 hier teilweise sogar bewusste Manipulation vorgeworfen. Denn es sei auffällig, dass die internen Callcenter seltsamerweise nicht von Problemen mit Zugriffen auf die Datenbanken betroffen gewesen seien. Dadurch seien Vertragsverlängerungen bzw. das Werben neuer Kunden dort stets möglich gewesen.

Klar ist, dass die Glanzzeiten der Mobilfunk-Shops ein Ende gefunden haben. Die Zeit, als quasi an jeder Ecke ein derartiger Laden zu finden gewesen ist, sind also vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Rofl
    So ein Schwachsinn, das Netz war beim Zusammenschluss von o2 und eplus gut. Und jetzt habe ich mitten in der Stadt keinen Durchsatz trotz lte Anzeige. Und wenn es richtung Land geht, hat meine Mutter mit der Telekom lte mit Durchsatz und ich mit o2 edge ohne Durchsatz.

    • Genau das gleich hab ich zum Beispiel in Reutlingen auch. LTE, aber max. EDGE Durchsatz.
      Umschalten aufg 3G und es rennt wieder.

      • Das kann ich toppen. In Berlin Mitte bekommt man seit fast 2 Jahren teils überhaupt keine Datenverbindung mehr. Werder LTE, noch HSDPA noch EDGE/GSM. Voice önly ist angesagt. Daten bekommt man immer nur ein paar Minuten. Entweder 5 Minuten nach einen kurzen Plane-Mode Switch, oder pro Stunde 2-3 mal ohne was zu machen. Geht allen O2’ler so. Netz ist dermaßen überlastet, dass O2 hier anscheinend schon mit Daten mit der „Gießkanne“ verteilt.

        Nach etlichen Störmeldungen und Versprechen hier auszubauen, wird man mittlerweile ignoriert.

        PS: Überlastete O2-Zellen gab es in Berlin auch schon vor dem EPlus-Einkauf. Seit dem die E-Plus-Kunden nun mit dazu gekommen sind, erhält man seine Daten auf Raten. Wen ich daran denke, dass der mittlerweile 5-jährige Zustand ja nur an den Umbauarbeiten liegen soll, kann es ja nur noch nur noch 1¼ Jahre daueren (restlichen 20%) bis es in Berlin läuft. oO

        Der „gute“ Herr sollte eventuell mal mit einer nicht priosierten Sim-Karte durch Deutschland fahren. 😉

        • Und wenn man die Probleme, mit Standort, per o2 App meldet, erhält man immerwieder die SMS.
          „Auch nach intensiver Prüfung konnten wir keine Fehler feststellen.“

        • Bernd Bob says:

          “ In Berlin Mitte bekommt man seit fast 2 Jahren teils überhaupt keine Datenverbindung mehr. “

          Ich hoffe, du hast dann schon gekündigt und wechselst dann auch demnächst nach Ende der 2 Jahre 😉

    • Eben. Das o2 Netz würde ich mir nicht mal mehr für Geld antun.

  2. In die leerstehenden Gebäude ziehen dann „Handy-Repair-Shops“ 😉

  3. Danke für diesen herrlichen Artikel, ich hab mich köstlich amüsiert.

    Delmenhorst, 80.000 Einwohner, G-Netz am Bahnhof. Willkommen im O2-Netz ;).

  4. KassallaOnline says:

    Wenn sie bei O2 clever wären, würden sie das Abwesenheit von Mobilfunk auf dem Land positiv vermarkten: „Abschalten. Raus aus der Stadt. Streusselkuchen bei Oma auf dem Dorf. O2 macht es leicht. Du wirst nicht mehr gestört. Kein Anruf. Keine Mail. Enjoy life!“

  5. Heisenberg says:

    Mit eplus hatte ich noch bis 50mbit, mit o2 dann eigentlich immer unter 10mbit, und mit Telekom jetzt zt mehr als die Zehnfache Geschwindigkeit gegenüber o2 xD

  6. chris1977ce says:

    Wir waren bei Vodafone über EDEKAmobile bzw. kurzzeitig Klarmobil – da gabs bei uns daheim nur EDGE (Raum Freising).

    Seitdem wir über AldiTalk bei O2 sind, ist der Empfang wesentlich besser – auch LTE/4G Empfang.

    Ob das nun 21Mbit/s sind ist mir persönlich erstmal egal; denn das ganze Ding ist ja immerhin noch ein Handy – zum Streamen etc. nimmt man ja lieber eine Streamingbox a la FireTV oder Apple TV am Fernseher oder den PC etc.
    Ich (persönlich) telefoniere, surfe etwas und schreibe Whatsapp sowie Emails – hierzu genügt mir das Gebotene an Geschwindigkeit.
    Lieber 21Mbit/s und dafür empfang als falsche Versprechen.
    Funklöcher waren bei Vodafone auch mehr vertreten, als nun bei O2.

    Die deutschen Netze sind übergreifend sowieso eine Frechheit zu dem was man im Ausland an Empfang hat. Funklöcher sind hier so gut wie nie vorhanden – auch in der größten Wildnis (Canaren, Malta, Zypern Süd, Portugal Algarve sowie Madeira etc.)

    Die neuen Tarife von AldiTalk finde ich auch sehr gelungen, Telefon-/SMS-Flat und 1,5 GB LTE (21Mbit/s) für 7,99 Euro ohne Vertragsbindung sind in meinen Augen super!
    WlanCall ist auch verfügbar bei AldiTalk – somit kann ich die Kombi von den günstigen Tarifen und dem O2 Netz hier nur sehr empfehlen (Region Freising, Bayern).

    • KassallaOnline says:

      Die (persönlichen) Anforderungen sind eben unterschiedlich. Wenn ich ein Video zu twitter hochladen möchte, dann sollte das Netz flott sein. Und möglichst überall verfügbar. Dafür zahle ich gerne auch mal 45 EUR im Monat.

      • chris1977ce says:

        Eben, wie du schreibst, die persönlichen Anforderungen sind eben unterschiedlich.
        Für mich ist das nach wie vor ein Telefon für die Kommunikation. Streamen oder große Daten Up-/Downloaden mach ich per PC mit richtiger Tastatur und Maus – bzw. wenn es was größeres am Handy sein muss (Update etc.) dann per Wlan.
        Mobile Daten sind (für mich) lediglich für die Kommunikation unterwegs (=Mobil).

        Schau, so verschiedene die Ansprüche – so umfangreich auch die Angebote der Anbieter. 😉
        Wer unbedingt unterwegs per Twitter seine Mitmenschen informieren „muss“, der zahlt eben mehr und kann dann seinem Mitteilungsbedürfnis so nachkommen.

        In diesem Sinne….genießen wir die Hitze draußen, da wo die Grafik echt in 3D ist. ;-p

    • Größte Wildnis nennt das der erfahrene Pauschaltourist lol
      Bereise mal Asturien, dann weisst was Funklöcher sind

      blablabla Deutschland böse Blabla überall sonst alles geil

      immer die selbe Leier hierzulande, wir sind ein Land wo alles im guten Durchschnitt im internationalen Vergleich liegt, mindestens, hervorstechend ist nur das ständige Gejammer des typischen Deutschen über sein Land

  7. Ist heute der 1. April? Die Aussagen sind doch völlig realitätsfern, wirklich jeder den ich kenne und mal O2 hatte ist mittlerweile zur Telekom oder Vodafone gewechselt weil das E-Netz so grottig ist. Früher wo man nur SMS verschickt hat war das ja noch ausreichend, aber heute werden Videos per Whatsapp verschickt und Serien und Musik aufs Smartphone gestreamt. Das will man sich ohne LTE doch nicht antun. Und LTE gibt’s bei O2 wenn überhaupt nur in Großstädten. O2? Nie wieder!

  8. Da hat der kleine Jose wohl einen kleinen Napoleon Komplex. Was manche Manager wir einen Mist absondern ist kaum auszuhalten. Ich empfehle den Besuch eines Psychiaters.

  9. Ich nutze nur O2, weil die anderen aus meiner Sicht völlig überzogene Preise haben.

  10. Seit 4 Tagen kein Netz mit o2. Soviel zu technischem Vorsprung. Zum Glück gehen Wlan calls…

  11. lol
    einfach nur lol
    kwT

  12. Was hat der geraucht?
    Von dem Kraut brauche ich auch etwas!
    Vor dem Zusammenschluß mit Eplus nie Probleme mit O2 gehabt, jetzt ständig,
    – keinen Datendurchsatz trotz LTE und guter Signalstärke
    – in Innnenstädten oft nur Edge
    – das Smartphone springt in einer Tour von Mobilfunkstation zu Station und nuckelt dabei ratzfatz den Akku leer
    -das die probleme mit dem Netzumbau zusammenhängen wurde mir schon vor zwei Jahren gesagt und Besserung versprochen, geändert hat sich nichts bzw. ist es gefühlt noch schlechter geworden

    Ich würde gerne 50 % mehr im Monat auf meinen super rabattierten Preis bezahlen wenn dann die Leistung stimmt.

    Am liebsten bin ich im Ausland. Geschwindigkeiten und Netzausbau, da kann man hier nur von träumen.
    Aber das gilt ja auch für das Internet im Festnetz und da nicht nur bei O2.

  13. gesamten Landkreis Oder-Spree gibt es O2 LTE nur in einer Kleinstadt, vermutlich weil sie einen großen Bundeswehrstandort beherbergt.
    Das is arg arm!
    Im Nachbarort von mir gibt es seit Dezember keinen Empfang mehr, man arbeite an der Störung.
    EIN HALBES JAHR…
    Achja, und bei mir im Ort hast du alle 10m H+ und EDGE, H+ und doch wieder EDGE.
    Hammer^^.
    Die Pokemon Go Spieler müssen an bestimmten Arenen mitten in der Altstadt die Telekom und Vodafone Spieler um nen Hotspot anbetteln…

    naja.. schade eigentlich.. Vor knappen 10 Jahren war man hier in der gegend mit der Kombination O2 Edge + BlackBerry Bold der King. internet überall und super schnell..

  14. Silvio Recke says:

    Tut mir leid aber der Typ scheint an Wahrnehmungsstörungen zu leiden. Ich bin bei o2 seit sicherlich 15 Jahren (war sogar noch bei Viag Interkom) und das Netz war noch nie so schlecht wie heute. Teilweise Mitten in der Münchner Innenstadt kein gescheiten Empfang mehr. Auf der A96 hat man teilweise Kilometerweit kein Netz. Sorry das geht gar nicht. Nächstes Jahr bin ich jedenfalls weg. Vertrag ist schon gekündigt. Im übrigen solltet ihr niemals eine Handyversicherung über o2 abschließen. Unglaublich was ich dort erlebt hatte. Displaybruch gehabt und wollte den 24 Stunden Austauschservice nutzen. Denkste! Im Einzelfall können sie verlangen, dass das Gerät eingeschickt wird und nach einer Woche bekommt man das Neue. In den AVB’s steht davon kein Wort. Unglaublich was die sich leisten. Gleich gekündigt. Meiner Meinung nach hat sich dieser Konzern äußerst zum Schlechten gewandelt.

  15. Ich weiß, dass meine Ansicht gerade hier sicher nicht von vielen geteilt wird, aber auch ich denke durchaus, dass das Netz weitaus besser ist als sein Ruf. Und zumindest meinen persönlichen Erfahrung nach ist es zumindest dort, wo ich mich aufhalte, auch meist weitaus besser als z.B. das Netz von Vodafone. Und ich bin jemand, der durchaus nicht nur in seinem Heimatdorf unterwegs ist. „Dorf“ ist auch ein gutes Stichwort, denn auch Aussagen wie, dass es o2 LTE abseits der Städte nicht gäbe, erlebe ich jeden Tag anders.
    Damit will ich nicht sagen, das Telefonica in jedem Fall und für alle die beste Wahl wäre, aber insgesamt habe ich schon lange nicht mehr den Eindruck, dass sich das Netz hinter anderen verstecken muss.

  16. Naja man kann den Jose schon ein wenig verstehen, dass er so realitätsfern daher quatsch. Die Aktie von Telefónica Deutschland ist quasi nichts wert und der Trend sieht nicht grade super für diese aus. Da muss man halt schon mal dummes Zeug labern, damit nicht noch mehr Leute abspringen.

  17. Wohne mitten in Berlin, hatte hier noch nie LTE und habe seit dem großen Ausfall vor ein paar Wochen in meiner Wohnung und in meinem gesamten PLZ-Bereich quasi kein mobiles Internet mehr.

    Vor ein paar Jahren waren fast alle meine Freunde bei o2, jetzt kein einziger mehr — und ich habe viele Freunde 🙂
    Die können sicher bald dicht machen.

  18. Michel Ehlert says:

    In Städten mag ja O2 gehen wie hier in Oldenburg. Aber im Harz ?? da kann man froh sein wenn überhaupt mal Netz zum telefonieren da ist. Was LTE hier in Ol angeht das max was ich hier bekomen habe waren mal 28tds mb/s. Laut Vertrag bei 1und1 oder bei dem Handy meiner Freundin von Drillisch sollten bis zu 225 Mb/s möflich sein. VF meist so um die 40 aber auch schon mal 280.. Telekom immer so die 100 mb/s.

    @ chris1977e

    Was VF angeht gibts ein Problem!! Dies kommunieziert aber VF auf Nachfrage aber auch offen! Hatte 1und1 mit VF. Dann seit 2 Jahren wo sie den alten windpark gegen einen neuen größern getauscht. Seit dem gabs kein H+ (UMTS) mehr bei meiner Muter.. VF hat auch dann gesagt alle neuen Masten werden nur noch mit 4G gebaut 3G (UMTS) also H+ lassen se weg!! Das heißt alle anbiter die nicht VF direkt sind (1&1) Klarmobil etc. bieten aber über VF kein LTE an. nur UMTS.

    Seit einem Jahr jetzt VF direkt Kunde und habe bei meiner Mutter LTE volle 5 balken und ein Durchsatz von meist 300 bis 400 Mb/s. Wenn ich dann sehe das die Telekom mit dem Festnetz. gerade mal 10 Mb/s beiner 16er DSL hinbekommen hat. Seit diesem Jahr gibts VDSL mit 25iger Ltg. Und ja die schöne neue Ltg. versagt midenstens einmal die Woche den Dienst..

  19. Also wie gut das Netz ist, kommt sicher auf viele Faktoren an. Hab den Vergleich mit allen 3 Netzen. Die meisten Probleme macht aktuell eindeutig Vodafone. 4G soll im Gebäude vorhanden sein. Tatsache: auch auf offener Straße teils nur 3-4 Balken E, nix 3/4G! und von Gigaspeed kann keine Rede sein. Egal wann und wo getestet: trotz voller LTE-Leistung (lt. Vertrag) noch nie über 90Mbit gewesen, meist 25-40 Mbit!
    Telekom sah besser aus, noch besser (vor allem was LTE-Abdeckung angeht) ist komischerweise nur O2. Des öfteren schon Hotspot (O2-Netz) einschalten lassen, um mit Telekom/Vodafone Internet zu haben anstelle nix oder maximal schlechtes Edge. Das Gegenteil, wo O2 kein Netz hatte aber Telekom/Vodafone gut erreichbar waren, machte maximal 20% aus…

    Mag sein, dass viele gegenteilige Erfahrungen gemacht haben aber in Sachen Zufriedenheit was Netz und Kundenservice angeht ist Vodafone absolutes Schlusslicht, O2 knap vor Telekom…

  20. Johann Obermeier says:

    Wie soll das O2 Netz schnell werden? Die Wenigsten der Sender Standorte sind mit Glasfaser ans Backbone angeschlossen. Das ist nicht mal eben geändert….
    Die Netzplaner sind mehr als froh wenn der Netzumbau einigermassen ohne Probleme klappt. Lte Ausbau steht da erst einmal hinten an. In der Zwischenzeit hängen Telekom und Vodafone O2 im lte Ausbau kräftig ab. Das wird ohne schnellen Milliarden Einsatz von Telefonica nichts.

  21. Christian says:

    Bei mir ist das EPlus (O2) Netz keine pfurz besser gewordern, entweder hab ich 4G in Städten oder auf dem Land gar kein Netz!

    Liebe Telefonica: Wenn ihr die Anderen ausstechen wollt müßt ihr auch irgendwann damit anfangen!!!

  22. Herrlich,
    Jose Maria hat wohl einen feuchten Traum gehabt. Hatte wohl noch nie eine Telekom oder Vodafone SIM im Handy.

    Hab im Umkreis Schweinfurt von 50 km an zwei Standorten LTE. In der Stadtmitte und in Würzburg. Und es ist immer noch spürbar und gemessen langsamer als H+ bei Vodafone. Zum Glück gab es ein Widerrufsrecht binnen 14 Tagen.

  23. Is des eig euer fu**Ing ernst..?
    Ich r.m. aus D, besitzer einer WhatsAppSim, hatte wegen euch in den letzten monaten mehr probleme als bisher sonst..

    Ihr habt i-welche probleme mit euren rechnern, antennen oder satelliten, aber anstatt mal eine warnung oder eine meldung rauszugehen, tut ihr nichts.. bei euren bisherigen ausfällen kam von euch nichts, rein gar nichts.. und während wir solche probleme haben, passiert bei euch einfach nichts..

    Ich hab allein in den letzten drei monaten gut zweihundert euro völlig umsonst auf mein konto geladen, denn diese wurden mir weder gutgeschrieben, noch kann ich des guthaben für flat’s oder anderweitige verwendungen nutzen..!!

    also bitte mal so etwas wie eine erklärung..

  24. Absolut lächerliche Behauptungen. Ich habe zu div. Gelegenheiten o2 und eplus immer wieder mal getestet. Fränkische Stadt mit 40k Einwohnern. Beide Netze für sich genommen waren schon ein Alptraum, wenn man von T-Mobile / Vodafone kam, aber sie waren immerhin für Basisanwendungen nutzbar (use-case Mutti sozusagen, Telefon, SMS, WhatsApp ging). Nach dem Zusammschluss habe ich noch einmal einen kurzen Test gewagt, und war meistens trotz Verbindung zum Netz komplett offline. Nichts ging.

    Dazu dann natürlich die Abdeckung im Ländlichen. T-Mobile / Vodafone mit 800MHz LTE selbst hier in der strukturschwachten Pampa immer gut erreichbar, o2 nicht vorhanden.

  25. Vor der zusammenlegung gab es für mich bei o2 auch kein Problem was den Empfang oder die Geschwindigkeit angeht. Danach ging es dann komplett Berg ab. Zum Glück ist mein Vertrag dann ausgelaufen, nun habe ich noch als zweit Karte eine Prepaid Karte von denen. In der Innenstadt ist es nicht möglich trotz vollem 3G Empfang selten auch etwas LTE im Internet zu surfen. Telefonieren klappt immerhin, mir scheint es so als wären massig Sendemasten von denen abgeschaltet wurden. Telekom sowie Vodafone klappen ohne Problem.

  26. Fritz Mukula says:

    Die Aussage ist ein absoluter Witz, wie das Unternehmen selbst. Da stimmt bereits seit Jahren absolut nichts mehr. Weder die Qualität des Netzes, noch die Qualität des Services. Genauer gesagt gibt es keinen Service mehr bei o2, sondern lediglich ein Abarbeiten von Problemen und das auch nur mit Nachdruck seitens Kunden. Ein Wechsel zu einem anderen Provider gestaltet sich jedes Mal zu einer nervtötenden Sache. 2009 hat man noch zumindest als Business-Kunde gewisse Qualität gehabt. Als Privatkunde ist man bei o2 einfach nur ein Bauernopfer, der mit hohem Datenvolumen zum günstigen Preis gelockt werden soll, von dem er aber letztendlich nicht viel hat weil das Netz mehr Löcher hat, als ein Emmentaler. Dummes Marketing-Geblubber und heiße Luft. Das ist o2.

  27. Mike Tyson says:

    „Angela Merkel will beide Klitschko-Brüder gleichzeitig K.O. hauen!“

    Selten so gelacht….

  28. Hm. O2 hat ein tolles Netz?

    Achso. Naja. Man fahre an den Altmühlsee. Ja das Handy zeigt H+ an. es lädt dann aber bestenfalls mit E…
    Und leider, selbst zuhause auf dem Berg hab ich im Bad mit Glück H. im Wohnzimmer dagegen E ohne Durchsatz.

    Naja. Immerhin gibt’s mitten in Nürnberg wenigstens 4G. Auch wenn der Durchsatz eher beschnittenes 3G ist…
    Aber hey. man hat 4G =)

    Ich bin seit Jahren O2 Kunde, aber mittlerweile bin ich vom Netz in meiner priorisierten Umgebung derartig angenervt das ich trotz der Wucherpreise wohl doch zur Telekom wechseln werde.

  29. FriedeFreudeEierkuchen says:

    DAs sind wirklich lustige Behauptungen. O2 hat ein massiv schlechteres Netz – zumindest in den von mir getesteten Gebieten rund durch Süddeutschland. Man nehme ein Dual-SIM Handy, besorge sich eine kostenlose Testkarte mit 5GB Volumen von der Telekom und dann kann man permanent vergleichen.
    Ich war über 15 Jahre O2 Kunde und von den Leistungen her sehr zufrieden. Aber das Netz ist wirklich deutlich schlechter. Ich habe es nur einmal an einer Bahnstrecke erlebt, dass für einige wenige Kilometer (max 5km) das O2 Netz besser war. Sonst war überall das Telekom Netz deutlich besser: LTE wo O2 nur 3G hatte, deutlich stärkeren Empfang etc. Wobei: beim Empfang schummelt O2 öfters. In meiner Heimatstadt (Unistadt, 80.000 Einwohner) hat man um den Hauptbahnhof scheinbar super Empfang, real kommt aber keine Internetverbindung zustande. Nicht nur an einem Tag, nicht nur mit einem Gerät. Oder auf der Arbeit: 2 Jahre überlastet Funkzelle. Trotz bestem Empfang kamen keine Gespräche durch.
    Die Telekom ist jetzt fast doppelt so teuer, das tut schon weh. Aber das Netz ist dafür zuverlässig und schnell. Und endlich habe ich LTE daheim. O2 hat nur einen einzigen LTE-Masten, der durch einen Berg für mindestens 3/4 der Stadt nicht sichtbar ist.

  30. Weiß nicht was ihr immer mit eurer o2 Hetzkampagne erreichen wollt? Bei mir ihr alles bestens. Stadt, als auch Land. Autobahn könnte vereinzelt besser sein, aber hatte bisher in jeder Stadt bestes Netz!

  31. Singlemalt76 says:

    O2 – Ich hab die Nase so voll von dem Verein. Bin bislang treuer Kunde gewesen und das seit „viag interkom“ Zeiten. Heute hab ich seit gefühlten tausend Jahren gekündigt. Die Netzqualität geht seit e+ Zusammenschluss im Abstieg rasant nach unten. Ich habe jeden Tag auf einer Strecke von 30km zwischen 7-10 Verbindungsabbrüche. Sprachqualität ist sehr oft sehr mies. Es ist eine deutlich Begrenzung der Bandbreite zu hören wenn Kapazität am Limit ist – macht sich bemerkbar durch das Abschneiden bzw. höherer Frequenzen. Dumpfe Telefonate. Verbindungen selbst auf den Hauptverkehrswegen Autobahnen und Zug unter aller Kanone.

    Da scheinen die „angeblich“ so teuren Telekom Preise eben doch nicht mehr so teuer – Qualität hat eben seinen Preis. In diesem Sinne….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.