Nachrichten in der iCloud: So funktioniert es

Apple hat iOS 11.4 veröffentlicht. Was neu ist, das haben wir in diesem Artikel schon ausgeführt. Eine Funktion möchte ich aber noch einmal erwähnt wissen, da sie standardmäßig deaktiviert ist: Nachrichten in iCloud. Was bedeutet das? Ganz einfach, alle Inhalte von iMessage werden auch in der Cloud gespeichert. Das soll unter Umständen nicht nur Platz auf dem Gerät sparen, sondern auch für eine synchronisierte Nachrichten-Historie auf allen Geräten – also iPhone, iPad und Macs mit macOS – sorgen.

Was beinhalten diese in der iCloud gespeicherten Nachrichten? Neben den Texten werden auch Sprachnachrichten und Bilder gesichert. Wird der Inhalt auf den verfügbaren iCloud-Speicherplatz angerechnet? Ja. Wenn ich eine Nachricht lösche, wird sie dann überall gelöscht? Auch das ist der Fall. Gibt es ein Interface im Web? Nein.

Ihr wollt euch das mal anschauen? Dann stellt sicher, dass ihr auf iOS 11.4 aktualisiert habt. Danach müsst ihr in die Einstellungen, klickt auf euren Namen, dann iCloud und aktiviert dort „Nachrichten“. Danach wird es natürlich einige Zeit dauern, bis eure Nachrichten auch in der Cloud sind. Und bedenkt auch, dass die Funktion auch auf allen euren Geräten aktiviert sein muss (Hinweis: Am Mac ist die Funktion in den Einstellungen von iMessage zu finden, das erforderliche Update ist zum Zeitpunkt dieses Beitrages am 30.5. noch nicht veröffentlicht).

Wenn Nutzer die Funktion deaktivieren, können sie dies auf Gerätebasis erledigen –  jedes Gerät, auf dem Nachrichten in der iCloud noch aktiviert ist, speichert weiterhin, was Nutzer von diesem Gerät senden und empfangen, in der iCloud. Wird Nachrichten in der iCloud deaktiviert, dann wird auf dem iPad oder dem iPhone der entsprechende Datensatz auch wieder im iCloud Backup mit aufgenommen.

Übrigens: In der iCloud-Speicherverwaltung könnt ihr alle in der iCloud gespeicherten Nachrichten mit ihrer Größe sehen und diese auch dort löschen. Eine entsprechende Anleitung von Apple selber gibt es zum Thema hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

11 Kommentare

  1. Kollidiert das in irgendeiner Art und Weise mit der Option „SMS-Weiterleitung“? Im Grunde macht die Option in 11.4 keinen Sinn mehr wenn man „Nachrichten in der iCloud“ aktiviert hat.

    • Wenn du die SMS Weiterleitung aktiviert hast, kannst du auch mit dem iPad oder Mac SMS schreiben.

  2. Wird iMessage auf der Apple Watch auch synchronisiert?

    • unbedeutend says:

      Am iPhone „Aufwasch gemacht“… Am iPad isses dann auch autom. gesynct worden, an der Apple Watch jedoch nicht. Bei mir aktuell also (noch?) nicht. Aber vielleicht klappt das bei der AW auch nur mit neuen Nachrichten, die ab iCloud-Aktivierung reinkommen. Mal beobachten.

    • This feature works on iPhone, iPad, iPod touch, and Mac when running the latest software update. watchOS is curiously excluded so if you delete a message on another device it will not be immediately deleted on Apple Watch.
      Quelle 9to5mac . c o m

  3. NanoPolymer says:

    Ich werde es mal testen. Bin mir nicht sicher ob hier etwas die Begriffe falsch genutzt werden.
    So wie ich es lese geht es um „Nachrichten“.
    Das schließt SMS und iMessage ein da Apple in Nachrichten beides sehr einfach vereint hat.

    • Ich habe das gerade mal im Nachrichten Backup der iCloud nachgesehen. Es sieht so aus, als ob ausschließlich iMessages gespeichert werden. Zumindest findet sich bei mir keine Konversation, die per SMS gelaufen ist.

      • Wenn man jetzt die neue Funktion nutzt, dann wird nichts mehr davon im iCloud Backup gesichert. Dafür werden jetzt iMessage und SMS Nachrichten über die iCloud synchronisiert und somit gesichert.

  4. Die Funktion sieht mir sehr unausgereift aus. Die Nachrichten landen nicht in der „Cloud“. Auf meinen lokalen Geräten wird jeweils noch der Speicherplatz benutzt. Außerdem verkleinert sich der iCloud Speicherplatz pro aktiviertem Gerät. Ich habe es wieder deaktiviert, u.a. weil gelöschte einzelne Fotos/Videos nicht synchronisiert werden. Nur Textnachrichten und ganze Threads. Ebenso keine Web Übersicht. Außerdem gibt es keien Informationen, ob die Ende zu Ende Verschlüsselung noch greift. Insgesamt sehr enttäuschend nach der langen Wartezeit.

  5. Audionymous says:

    Also bei mir wird die App komplett gesynct! iMessage und sms sind auf allen Geräten synchron.

  6. Hat es schon jemand unter Mac OS X versucht? Mir fehlt hier die Option das Feature zu aktivieren…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.