Momentan kostenlos: Nums – Lerne Zahlen: App bringt Euch Zahlen in 25 Sprachen bei

Erst Anfang Dezember berichteten wir hier im Blog über Nums. Eine App, mit der man spielerisch Zahlen in zahlreichen Sprachen lernen kann. Statt wirrer Grammatik oder lebensfremden Beispielsätzen kann man mit der App einfach Zahlen lernen. 25 Sprachen stehen dabei zur Verfügung. Zahlen lernen kann man von 0 bis 9.999. Man kann in den Einstellungen nicht nur die Sprache festlegen, sondern auch die Sprechgeschwindigkeit und natürlich den Zahlenbereich. Hier empfiehlt es sich, einfach mit 0 bis 9 anzufangen. Die Zahlen werden gesprochen und man muss eben die passende Ziffer auf der Tastatur eingeben. Hier kann man dann selber Zahlen in anderen Sprachen lernen, vielleicht ist es aber auch etwas für eure Kiddies. Kostenpunkt ansonsten 1,99 Euro, momentan aber eben kostenlos.

Nums - Lerne Zahlen
Nums - Lerne Zahlen
Entwickler: Frank Benkelmann
Preis: 2,29 €
Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich kann arabische Zahlen im Dezimal-, Oktal- und Binärsytem und auf chinesisch immerhin die Zahlen von 1 bis 3 (-, =, 三) schreiben. Zusätzlich römische Zahlen. Das sollte wohl reichen, um fürs erste durchs Leben zu kommen. 😉

    Und wer keine arabischen Zahlen lesen kann, der soll die gefälligst lernen. Das kann man doch auch Menschen in anderen Ländern aus guten Gründen nur raten. Zahlen sind ja keine Sprachen.

  2. Schade. Nur für iOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.