Lenovo Z5 offiziell vorgestellt: Noch ein Phone mit Notch

Lenovo hat das neue Smartphone Z5 vorgestellt: Entgegen vorheriger Leaks handelt es sich aber nicht um ein vollwertiges All-Screen-Smartphone. Denn auch bei diesem Gerät ist der obligatorische Notch an der Oberseite vorhanden. Somit sticht das Smartphone nun im Design deutlich weniger aus dem Einheitsbrei hervor, als bisher angenommen. Als technische Daten sind ein Display im Format 19:9 mit einer Auflösung von 2.246 x 1.080 Bildpunkten, der SoC Qualcomm Snapdragon 636 und 6 GByte RAM plus 64 / 128 GByte Speicherplatz genannt.

Lenovo gibt an, dass die Rahmen um den Bildschirm dennoch schmaler seien, als etwa bei einem Xiaomi Mi 8 oder einem Apple iPhone X. Zudem wirft das Lenovo Z5 noch eine Dual-Hauptkamera mit 16 + 8 Megapixeln, eine Frontkamera mit 8 Megapixeln sowie einen Akku mit 3.300 mAh in die Waagschale. An der Rückseite steht auch ein Fingerabdruckscanner zur Verfügung.

In China kostet das Lenovo Z5 mit 64 GByte Speicherplatz umgerechnet ca. 170 Euro. Für die Version mit 128 GByte Speicherplatz fallen umgerechnet etwa 240 Euro an. Im Handel soll das Lenovo Z5 in China bereits ab dem 12. Juni erhältlich sein. Zur Verfügbarkeit in anderen Ländern will Lenovo sich erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. IPhone X Clone Nr 183…
    Kauft jemand so etwas?

  2. Also diese Ram Inflation im Android Bereich….als ob 6gb ram gegenüber 4gb einen real relevanten Vorteil hätte. Insbesondere bei einem Mittelklasse Soc. Kein Wunder, dass die Ram Preise explodieren, wenn hier so eine Verschwendung stattfindet, ob 6 oder 4 sind halt 50% mehr.

  3. Wolfgang D. says:

    Besonders enttäuschend, mit dem Fingerscanner auf der Rückseite wird dieses Z nicht mehr mit Moto Mods kompatibel sein. Können’s behalten. Das Getue um die Badewanne im Bildschirm verstehe im übrigen, wer will.

    • Soweit ich das verstehe, hat das Lenovo Z5 nichts mit der Moto-Z-Reihe zu tun, denn da kommt ja noch das Z3 bzw. Z3 Play. Und angeblich soll dort der Fingerabdruckscanner an der Geräteseite untergebracht sein, damit die Mod-Kompatibilität weiter gegeben ist (über das Z3 Play hatte Sascha hier schon letzte Woche berichtet).

  4. Verarsche pur. Da deutet man im Vorfeld irgendwas mit 94% Screen to Body-Ratio, 4TB Speicher und 45 Tagen Akkulaufzeit an und präsentiert dann so ein Phone der unteren Mittelklasse? WTF Lenovo??
    Die hier zu sehenden Presserender sind übrigens immer noch Verarsche. In echt sieht’s dann nochmals etwas anders aus: https://twitter.com/UniverseIce/status/1003933134398808064

    • Die 45 Tage (da ging es um die technisch mögliche Standby-Zeit ohne Nutzung!) sollte man aber genau so relativieren wie die Skizzen, die vorab veröffentlicht worden sind. Lediglich bei den letzten Teaser hat man ordentlich nachgeholfen und die Notch wegretuschiert.

  5. Verarsche trifft es gut. Lenovo war vorher schon nicht auf meiner Liste und durch diese Aktion fühle ich mich bestätigt, dass es das auch nie sein wird, haha was für ein Reinfall. Zuerst randlose Skizze, dann doch mit Rand unten, und dann mit Notch oben und in real dann wie ein Gerät aus dem Kaugummiautomaten… Lenovo, Enttäuschung pur.

  6. Die, um es noch sehr Positiv auszudrücken, „optimistische Darstellung“ in den Pressebildern finde ich auch zum $%&(/%&, aber wenn es das Gerät als Motorola One Power mit Android One zu ähnlichen Preisen um 200 € auf dem deutschen Markt gäbe, wäre es eine super Alternative zu Nokia und BQ im „Budget-Pixel-Bereich“ oder ein möglicher Nachfolger für mein Mi A1

  7. Hättest vielleicht noch die Größe des Displays dazu schreiben sollen welches 6,2“ groß ist 😉

    Für das Geld auf jeden Fall super. Falls es hier überhaupt erscheinen sollte, dann aber bestimmt zu einem deutlich höheren Preis…..

  8. Da hat wohl Lenovo im Vorfeld den Mund zu voll genommen. Aufmerksamkeit haben die aber bekommen, das kann man denen lassen. Das einzige attraktive ist der Preis, ansonsten reiht es sich unter den vielen anderen ein. Leider nicht das was ich mir vorgestellt habe, da habe ich wohl zu viel erwartet.

  9. Köstlich erst haben alle über Apples „Notch“ gelacht. Jetzt machen es alle nach.

  10. Alle sagen DIE Notch, warum heißt es hier jetzt DER?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.