iPhone XS: Das soll es sein

Apples Event steht am 12. September vor der Tür. Ein wenig Überraschung scheint weg, denn bei 9to5Mac will man an offizielle Bilder der kommenden iPhones gekommen sein. Diese wird es in Größen von 5,8 und 6,5 Zoll geben. Beide Geräte kommen mit einem OLED-Display daher. Man sei sich nicht ganz sicher, glaube aber, dass die neuen iPhone 2018 unter dem Namen iPhone XS vermarktet werden. Weitere Details stehen noch nicht fest, außer, dass das Smartphone auch in der Farbe Gold angeboten werden soll. Es wird erwartet, dass Apple die neue Apple Watch Series 4 auf der gleichen Veranstaltung vorstellt.

via 9to5

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Auffällig, mit dem Hintergrundbild versucht man auf den Produktbildern die Notch zu verheimlichen.
    Beim X hat man es noch prominent platziert. Da scheint dieses Design-Element doch nicht so gut beim Kunden angekommen zu sein.

  2. Michel Ehlert says:

    Ich finde die Notch echt nur hässlich

    • Da bist Du nicht alleine :). Wenn denn dadurch wenigstens mal wirklich kompakte und gut ausgestattete Geräte auf den Markt kommen würden. Aber nein, in die Richtung gibt es ja quasi überhaupt keine Modelle.

      • Wenn es kompakt sein soll, bleibt seit einigen Jahren ja nur noch das iPhone SE. Und ich hoffe auch immer noch, dass man mit einem neuen SE den Formfaktor nicht verändert. Leider kann man da nie so sicher sein …

    • Notch hin oder her, ich finde iOS mittlerweile echt grenzwertig. Spackt ganz schön ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.