iOS: Fokusmodus nutzen, um beispielsweise nur Spiele anzuzeigen

Ich habe hier schon das eine oder andere Mal über den Fokus-Modus geschrieben, der nicht nur am Mac nutzbar ist, sondern natürlich auch unter iOS und iPadOS. Damit lassen sich nicht nur bestimmte Benachrichtigungen aktivieren oder deaktivieren, es lassen sich auch benutzerdefinierte Bildschirmkonstellationen anzeigen.

Sprich: Ist Fokus XY aktiv, dann erlaube nur Benachrichtigungen von App XY und Kontakt Z und zeige mir Bildschirm B an. Das kann man auch kreativ einsetzen, wenn man „mal eben“ den Kindern das Smartphone in die Hand drücken will.

Eine gute Idee, die ich gerne einmal weiterreiche. Vorher gebe ich zu bedenken: Das ist natürlich nicht mit dem geführten Zugriff für Kinder zu vergleichen und es sperrt auch nicht eure Apps. Es ist aber eine schnelle Möglichkeit, störende Benachrichtigungen auszublenden und den Kindern einen Bildschirm mit „ihren“ Apps zu zeigen.

Schritt 1: Neuen, eigenen Fokusmodus anlegen. Zu finden in Einstellungen > Fokus. Im Verlaufe der Einrichtung alle Apps und Kontakte entfernen, also keinerlei Benachrichtigungen erlauben. Griffigen Namen vergeben – fertig.

Schritt 2: Den Fokus bearbeiten. In der Übersicht des Fokus klickt ihr den Punkt Home-Bildschirm an. Im nächsten Bildschirm aktiviert ihr: Mitteilungsbadsges ausblenden und den Punkt Eigene Seiten. Hier wählt ihr die Seite aus, die eure Spiele enthält.

Falls euch das vor Probleme stellt und ihr keine eigenen Seiten auswählen könnt. Das geht nur, wenn ihr das vorab erledigt habt. Ich habe beispielsweise nur eine Seite und die App-Mediathek. Ich musste also vorher kurz mit einem langen Klick auf eine leere Stelle des Home-Bildschirms den Bearbeiten-Modus aufrufen und eine neue Seite hinzufügen, die Spiele enthält.

Falls ihr nun sagt: „Ich will aber keine weiteren Seiten!“ – ok, kein Thema, bin ich bei euch. Ihr könnt in eurer Standardansicht ja den Haken wegmachen, sodass nur eine Seite zu sehen ist in eurem Haupt-Setup. Die nicht angehakte Seite ist dennoch für die Fokus-Einstellungen aufrufbar, aber eben so lange nicht sichtbar, wie der Fokus nicht ausgewählt ist. Siehe auch der Screenshot über diesem Absatz.

Zu verwirrend? Kein Thema. Hier einmal als kurzes Video, wie man eine neue Seite erstellt, diese aber nicht anzeigen lässt. Kann man natürlich alles sehr gut weiterspinnen. Die Modi lassen sich auch durch Automationen aufrufen oder per Siri. Man kann sich so personalisierte Bildschirme für alle Gelegenheiten basteln. Zum Wochenende einfach mal ein Startbildschirm ohne Arbeits-Apps oder Social-Media-Geschwüre? Machbar! Ich weiß, dass jemand fragen würde, deshalb: Das Wallpaper ist von Basic Apple Guy und hier zu finden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Damit die Kinder schön ihre iPad Sucht fokussieren können. Viel Spaß wenn diese dann als Jugendliche Depressionen haben

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.