iOS 15, der Fokus und das Wochenende

Ich habe hier schon einige Anleitungen über den Fokusmodus geschrieben, der in iOS 15 und iPadOS 15 sowie macOS 12 hinzugekommen ist. Fokus hilft Nutzern, sich nicht ablenken zu lassen, wenn sie sich konzen­trieren müssen oder etwas Abstand brauchen. Nutzer können aus vorgeschlagenen Fokus-Einstellungen wählen oder selbst welche erstellen. Das Ganze ist eigentlich kein Hexenwerk. Letzten Endes könnt ihr quasi aufgebohrte „Nicht-stören“-Modi erstellen und nutzen, allerdings mit Ausnahmen, die dennoch erlaubt sind.

Quasi: Alles aus, aber nur die Mail-App darf z. B. Benachrichtigungen schicken. Getreu meinem Motto: Alles mit so wenig wie möglich, habe ich mich da auf ein Minimal-Setup beschränkt. Allerdings sollte man einen Part bedenken, und der hat mit Wochenenden und Wochentagen zu tun. Während ich es für logisch halte, Wochentage und Wochenende klassisch zu betrachten, sieht dies iOS etwas anders. Das ist meine bisherige Einstellung:

Möchte ich, dass ich an Wochentagen zwischen 21:30 Uhr und 6:30 Uhr nur von bestimmten Apps gestört werden kann und am Wochenende zwischen 22 Uhr und 8 Uhr, dann ist oben zu sehende Einstellung falsch. Zwar beginnt meine Woche kalendertechnisch auch am Montag, doch für iOS ist nach meiner Einstellung am Montagmorgen noch meine Wochenendeinstellung aktiv, da man hier davon ausgeht, dass der Tag als Ganzes gezählt wird.

Der Sonntag fällt also noch bis zum nächsten Montagmorgen, während der Freitagabend noch bis zum Samstagmorgen geht, man dort also unter Umständen nicht um 8 Uhr, sondern um 6:30 Uhr gestört wird. Offenbar verwendet „Nicht stören“ den Tag nach der Einstellung der „Nicht stören“-Abendstunden, um es am nächsten Morgen zu deaktivieren. Homematic als Smart-Home-System reagiert übrigens auch so, wie ich bei Twitter neulich erfuhr, als ich das „Problem“ ansprach.

Man muss also entsprechend mit Uhrzeiten an den bestimmten Tagen arbeiten. Freitag könnte man „Nicht stören“ also von 21:30 Uhr bis 08:00 Uhr einstellen, der Sonntag läuft dann von 22 Uhr bis 06:30 Uhr.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ich nutze für die Nacht einfach den Schlafen Fokus. Darüber sind dann ja auch die Zeiten für den Wecker dabei. Damit startet es passend Freitag und Samstag später und endet Montags Morgen wieder früh zum Aufstehen.

  2. Ich habe häufig das Problem, dass sich Fokus am nächsten Morgen nicht wieder selbstständig deaktiviert, obwohl eine Endzeit eingetragen ist. Selbst mit dem aktuellsten Update tritt es immer noch auf.

    • Gleiches Problem hier. Hoffe Apple hat das auf dem Schirm. So ist der ganze Focus kram ziemlich nutzlos, wenn man sich nicht drauf verlassen kann.

  3. Der Fokus Modus nervt mich völlig.
    Ist mir viel zu komplex und meine Watch zeigt immer wieder mal das Mond Symbol, obwohl Fokus deaktiviert ist.
    Macht mich völlig kirre.

    • Für mich auch vollkommen nutzlos. Mag ja für Lemminge passen, die permanent den identischen Tagesablauf haben. Muss man wirklich versuchen alles in irgendwelche Formeln und Regeln zu pressen? Ist der Mensch von Heute schlicht zu nichts mehr in der Lage, wenn nicht alles mit „if the else“ automatisiert wird? Der Mensch, der per Smartphone optimierte Lemming.

  4. Also ein Problem würde ich das nicht nennen. Apple nimmt den Tag in dem die Startzeit fällt. Also wie beschrieben von Freitag auf Samstag und Sonntag auf Montag ist doch klar Startzeit Freitag = Wochentag, Startzeit Sonntag = Wochenende!!.
    Weiß jetzt nicht wie das in der neuen Androidversion gehandhabt wird.

    Aber man kann sich die Tage ja auch selber zusammen stellen.

  5. Genau das hatte ich letztens am Diensthandy auch festgestellt und musste es mit, ich nenne es mal „Apple-Logik“, dann entsprechend anpassen. Bei Apple scheint keiner der Entwickler oder deren Vorgesetzten das klassische Wochenende zu kennen, anders kann ich mir diese umständliche Möglichkeit, den Fokus fürs Wochenende festzulegen, nicht erklären. Bei mir kommt noch die Schwierigkeit hinzu, dass ich jeden Dienstag frei habe, da ist es mit der richtigen Einstellung des Fokus auch nicht so einfach.

    • @ Xlarge

      finde es zwar etwas mehr Arbeit aber du kannst doch einmal festlegen welche Tage zur Woche zählen und welche zum Wochenende.

      Ich muss aber auch jede Woche anpassen, da ich unterschiedliche Dienste habe.

    • Liegt nicht am Kennen des „Klassischen Wochenendes“, sondern dürfte auch was mit der Wochenzählung zu tun haben (auch wenn die Amis Samstag und Sonntag so halten wie die Europäer). Aber die Woche beginnt in den USA eben am Sonntag und nicht am Montag wie in Deutschland. Vielleicht denke ich da zwar falsch, aber ich glaube schon, dass das auch ein Grund sein kann.

  6. Wie erkläre ich den Foki denn eine duale Einstellung mittels einer UND Verknüpfung? Denn das geht nicht.
    Also es ist Wochentag und ich bin am Ort A UND es ist Uhrzeit von-bis. Als zweiter Fokus, der gleiche Tag und gleiche Ort A aber nun Uhrzeit von-bis.
    Es geht weder mit einem Fokus der nur zu der ersten Zeit greift und sich dann abschaltet. Noch mit zwei aufeinanderfolgenden Foki.
    Wichtig dabei ist eben auch der parallele Aufenthalt an Ort A.
    Bin ich an Ort B greift eh ein anderer Fokus.

  7. Rainer Zufall says:

    Kann man das auch genau anders herum einstellen, z.b. dass nach feierabend die dienstmails, der arbeitskalender und die arbeitsapps stumm bleiben? kennt da jemand eine lösung?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.