iOS 12: Beta 9 für Entwickler ist da

Der August ist fast rum und damit auch der letzte Monat bevor es zu Apples wahrscheinlich wichtigster Keynote kommt. Die neuen iPhones wollen vorgestellt werden und damit auch die finalen Releases der auf den Geräten installierten Betriebssystemversionen. Zu diesen gehört auch iOS 12, was bereits zum jetzigen Zeitpunkt erstaunlich fehlerfrei läuft, wenn der Hersteller nicht gerade eine Beta raushaut, die mit Bugs glänzen möchte.

Am heutigen Abend war es wieder soweit: Apple beschert den Entwicklern wieder eine kleine Update-Runde und veröffentlicht Beta 9 von iOS 12. Wer Tester ist, kann über die Einstellungen das OTA-System bemühen und die Aktualisierung installieren. Wer noch nicht auf den iOS 12-Zug aufgesprungen ist, es vor finalem Release aber noch tun möchte, kann das Apple Developer Portal besuchen.

Zu den Neuerungen wurde schon viel bei uns geschrieben, Apple konzentriert sich nur noch auf kleinere Änderungen und den Feinschliff. Sollte es dennoch etwas Erwähnenswertes geben, werden wir natürlich darüber berichten. Auch neu: watchOS als Beta, macOS Mojave und tvOS. Entwickler haben ab jetzt jedenfalls zu tun, alle Betas sind da, die Public Betas dürften zeitnah folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. na, dann hoffen wir mal, das Apple das bis zum Final Release auf die Reihe bekommt, die Abfrage einer alten Apple ID zu entfernen. Das nervt mich seit der Public Beta 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.