iOS 11 wird bereits von 55% aller Anwender genutzt

Apples mobiles Betriebssystem iOS 11 wurde vor einem Monat veröffentlicht. War und ist nicht ganz fehlerfrei, wurde und wird sicherlich zeitnah mit Updates bedacht. Doch wie wir es regelmäßig bei Android machen, schauen wir tatsächlich mal auf die Verbreitung von iOS 11. Hier muss man sich natürlich vor Augen halten, dass man nicht Android und iOS in Sache der Verbreitung vergleichen darf.

Die Support-Unterstützung für iOS-Geräte ist eine ganz andere als bei Android, des Weiteren ist durch die Vielfalt von Android-Geräten schon von vornherein klar, dass man niemals so einen Stand wie Apple bei iOS erreicht. Liegt an Geräten, die vielleicht nicht die aktuellste Android-Version unterstützen – und natürlich an Herstellern, die es offensichtlich nicht interessiert, dass der Kunde Betriebssystem-Updates bekommt. Selbst bei kritischen Sicherheitsupdates tun die sich ja schon schwer.

Doch zurück zu den Zahlen von Apple. Die muss man momentan aus zwei Gesichtspunkten betrachten – denn Apple selber hängt auf der Distributionsseite für Entwickler noch etwas hinterher, kommuniziert dort momentan nur den Stand vom 6. September. Der nützt nun wenig. Als mal zu Mixpanel geschaut. Die erheben Daten aus Apps und demnach lässt sich ein Trend erkennen.

Der sagt aus: 55,27 Prozent aller Nutzer haben bereits Apple iOS 11 auf ihre Geräte gebracht. Das ist jetzt keine so große Überraschung, wie ich bereits schrieb. Apple drückt auf den Knopf und Nutzer haben die Möglichkeit, das Update zu installieren. Nicht viel anders sahen die Zahlen beim Sprung von iOS 9 auf iOS 10 aus, da lag man ungefähr im identischen Bereich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Bei manchen Modellen funktioniert es noch. Siehe Spalte „Apple Signing Status“.

  2. Ja, aber dennoch frage ich mich, wie zuverlässig diese Angaben sind. Es wäre ja schon einigermaßen ärgerlich, wenn man darauf vertraut, aber es dann doch nicht funktioniert und das Gerät in einem Status hängt, der nur noch die Wiederherstellung auf die aktuelle Version erlaubt. Aber gut, wohl nichts ist ohne Risiko …

  3. @Chris
    Die Seite, die oben verlinkt ist, ruft alle 5 Minuten den Signing Status direkt von Apple’s Servern ab.

  4. Das Downgrade auf IOS 10.3.3 hat bei meinem 6s funktioniert. Habe leider immernoch die Probleme mit der Sender ID, aber zumindest ist die Akku Laufzeit jetzt wieder „normal“

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.