Instagram nun mit IGTV-Previews im Feed

Facebook hat in Deutschland erst einmal Gegenwind bekommen, was das Zusammenziehen von Datensätzen geht. Aber um diese soll es nicht gehen, sondern um Instagram (hey, da bin ich auch) für sich alleine betrachtet. Da gibt es bekanntlich auch Bewegtbildmaterial in Form von IGTV. Und ab heute scheint man bei Instagram dieses noch mehr in den Fokus rücken zu wollen, Stichwort „Videovorschau aus IGTV direkt im Feed“. Wenn ihr durch euren Feed scrollt, bekommt ihr so bereits einen ersten Eindruck von einem Video, bevor ihr es in voller Länge auf IGTV anschaut. So wird es noch einfacher, die neuesten Videos von euren Lieblings-Erstellern zu entdecken.

So funktioniert es:

  • Tippt beim Scrollen einfach auf ein Video im Feed, um den Ton einzuschalten.
  • Ihr wollt mehr? Tippt auf das IGTV-Symbol im Video, um die Vollversion in IGTV zu sehen.
  • Am Ende des vollständigen IGTV-Videos kommt ihr automatisch in euren Feed zurück.
  • Um mehr IGTV-Inhalte zu sehen, wischt während der Wiedergabe des Videos nach oben, um IGTV zu öffnen und neue Videos zu entdecken.

Content Creator sind ein wichtiger Teil der Instagram-Community und von IGTV. Mit der IGTV-Vorschau im Feed können Creator jetzt:

  • eine 1-minütige Vorschau ihres Videos im Feed teilen, wenn sie ein neues IGTV-Video hochladen und
  • eine 1-minütige Vorschau ihres Videos auf ihrem Profil teilen, wenn sie ein neues IGTV-Video hochladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.