Anzeige

Instagram: Musik-Sticker lassen eure Stimmung in Stories noch besser zur Geltung kommen

Wieder einmal bekommen die mobilen Apps von Instagram ein kleines Update verpasst, welches eure Uploads noch persönlicher machen sollen. So dürft ihr von nun an beim Erstellen einer Story auch auf den neuen Musik-Sticker setzen, der euch tausende Musiktitel in euer Werk einbauen lässt.

In der Musikbibliothek dürft ihr außerdem nach Genre, Stimmung oder aktuellem Popularitätsstatus sortieren und so das genau richtige Stück für eure Story finden. Außerdem dürft ihr nach der Auswahl hin und her spulen, um auf Wunsch einen Ausschnitt des Tracks einzufügen.

Nutzer der iOS-Version dürfen zudem vor der Aufnahme eines Videos festlegen, ob sie einen der Songs als Hintergrundmusik wählen möchten, die die Betrachter der Story dann zu hören bekommen. Des Weiteren zeigt der vorhandene Sticker dann auch den Namen des Interpreten und des Titels an.

Die Musikbibliothek soll jeden Tag um weitere Tracks erweitert werden, so Instagram. Das Feature, mit dem ihr vor der Videoaufnahme Hintergrundmusik festlegen dürft, ist zwar derzeit nur für iOS-Nutzer verfügbar, soll dann aber auch bald schon unter Android verwendet werden können.

via Instagram 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.