IMAX Enhanced: Neues Zertifizierungsprogramm für Heimkino-Komponenten und -Inhalte

Aktuell hat Dolby mit der Kombination aus Dolby Atmos und Dolby Vision einen Coup gelandet. Immer mehr Hersteller freunden sich mit beiden Techniken an. Nicht nur das, auch Content-Anbieter wie Amazon setzen verstärkt auf die Synergie der Audio- und Video-Technologien. Da ist es nur logisch, dass andere Anbieter kontern wollen. Genau das versuchen IMAX und DTS jetzt mit dem neuen Zertifizierungsprogramm IMAX Enhanced.

Für IMAX Enhanced können die Hersteller ihre Fernseher, AV-Receiver und Audio-Systeme bzw. Komponenten zertifizieren lassen. Dafür müssen sie natürlich bestimmte Qualitätsstandards erfüllen. Leider kommuniziert man jene allerdings nicht öffentlich. So heißt es lediglich, dass ein Komitee aus IMAX- und DTS-Technikern die jeweilige Hardware im Hinblick auf die Voraussetzungen objektiv prüfen werde.

IMAX und DTS geben auf der offiziellen Website an, dass man mit IMAX Enhanced die „higest-end“-Erfahrung im Heimkino garantieren wolle. Als Partner bestätigt man zum Launch des Programms bereits Sony Electronics, Sony Pictures, Paramount Pictures und Sound United (Denon, Marantz, etc.). Jene Firmen wollen nun einen speziellen IMAX-Modus in ihre Produkte integrieren. Dieser Modus soll dafür optimiert sein, um die Inhalte exakt so wiederzugeben, wie es sich die Filmemacher vorgestellt haben.

Neben AV-Receivern, Sound-Systemen, Lautsprechern und natürlich Fernsehern mit 4K und HDR sollen aber auch Inhalte mit IMAX Enhanced gekennzeichnet werden. Zu diesem Aspekt bleibt man leider noch etwas diffus. Offenbar soll die Zertifizierung jedoch nicht etwa Ultra HD Blu-rays, sondern Streaming-Content betreffen. Es wundert natürlich nicht, dass man hier Inhalte mit 4K und HDR ins Auge fasst. Zudem sollen die jeweiligen Inhalte ein erweitertes Bildformat bieten. Auch besonders hochwertige Bild- und Tonqualität verspricht man freilich.

Für den Sound will man offenbar eine speziell angepasste Variante des Codecs DTS:X verwenden. In der Summe erklären IMAX und DTS deswegen, dass die jeweiligen Inhalte auch nur an kompatiblem Equipment für IMAX Enhanced ihre volle Pracht entfalten sollen. An anderen Geräten kann die Darstellung zwar natürlich auch erfolgen, aber Nutzer sollen dann eben die wahren Vorteile von IMAX Enhanced verwehrt bleiben.

Nun bleibt am Ende für uns alle die Frage, ob es sich bei IMAX Enhanced am Ende um wirkliche Mehrwerte für die Kunden oder eher um eine Marketing-Masche handelt. Das muss eben die Zeit zeigen bzw. das finden wir heraus, wenn es erste Geräte und Inhalte mit der Zertifizierung gibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Es gibt bestimmt einen kleinen Markt High-End-Audiotechnik. Aber versuch mal, ein preiswertes und einfach zu bedienendes Internetradio mit separaten Lautsprechern zu kaufen. Daran verzweifle ich schon seit Monaten.

  2. Ich glaube nicht, dass das ein marktrelevantes Produkt wird. Irgendwie kann ich mir auch schwer vorstellen, dass es DTS noch lange geben wird, da deren Soundformate ja leider total zu Nischenprodukten geworden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.