IKEA Fyrtur: So schaut das smarte Rollo im Einsatz aus

Die smarten Rollos Fyrtur und Kadrilj sind mittlerweile auch in deutschen IKEA-Märkten zu finden und auch IKEA Dortmund konnte letzte Woche „liefern“. Kadrilj ist dabei das Rollo, welches nicht ganz verdunkelt. Zu Fyrtur greifen wiederum die, die den Raum dunkler haben möchten.

IKEA bietet diverse Größen an, die bestimmen dann auch den Preis – darüber haben wir ja in der Vergangenheit schon berichtet. Kauft man sich so ein Rollo, dann bekommt man fast alles Notwendige mitgeliefert, das Rollo an sich, dazu den Akku, das Netzteil um den Akku aufzuladen, die Haken nebst Schiene und die Fernbedienung. Die Schrauben sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Logo, ein wenig Geschick muss man mitbringen, denn das Rollo will auch befestigt werden. Hat man das Rollo angebracht – oder mehrere – so kann die Fernbedienung gekoppelt werden. Momentan ist es wohl so, dass ein Element nur von einer Fernbedienung angesprochen werden kann.

Sprich: Ihr könnt mit einer Fernbedienung auch mehrere Rollos ansprechen, aber ein Rollo kann nicht von zwei Fernbedienungen gesteuert werden, wie unser Leser Kai Neuhaus auch schreibt. Das smarte Steuern geht natürlich auch, IKEA unterstützt den Google Assistant, dass an Apple HomeKit gearbeitet wird, darüber berichteten wir ja bereits – auch Alexa soll mal möglich sein.

Kai, der uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat, berichtet, dass er bislang zufrieden mit der Lösung von IKEA ist. Solltet ihr euch da auch schon eingedeckt haben, so sind wir auf eure Kommentare gespannt. Hier noch einmal zwei Videos, die das Schalten zeigen – auch Prozentangaben sind möglich:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Hallo, ich habe drei FYRTUR Rollos mit einem TRADFRI in der Wohnstube im Einsatz. Also eigentlich ist das ein Raum. Wenn ich aber die drei Rollos in einem Raum gruppiere, kann ich die mit der Fernbedienung nur zusammen steuern (mit der App kann man die dann entweder einzeln oder zusammen bedienen)
    Damit mit jedem Rollo nur eine Fernbedienung gekoppelt ist, muss ich für die drei Rollos drei Räume einrichten (was eigentlich unlogisch ist) Dann kann man aber wiederum mit der App nicht alle drei zusammen ansteuern.
    Was ich haben möchte: Drei Rollos in einem Raum, die man einzeln, mit drei verschiedenen Fernbedienungen bedienen kann. Geht das überhaupt?

  2. Und noch eine Frage.
    Kann man die Rollos bereits in HomeKit integrieren?
    Ich kriege es nicht mal hin das Gateway zum HomeKit hinzufügen… Mache ich was falsch oder ist IKEA noch nicht so weit?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.