Huawei P30 und P30 Pro: So sollen sie aussehen

Ende März wird Huawei seine neuen Smartphones der P-Serie vorstellen, erwartet werden drei Modelle: Huawei P30, P30 Pro und P30 Lite. Zwei dieser Modelle sollen nun – wieder einmal – durch einen Case-Hersteller ihr Äußeres offenbaren. Bisher gab es schon diverse Renderbilder. Spigen zeigt nun etwas verfrüht aber das P30 und P30 Pro in Schutzhüllen. Das muss nicht zwingend bedeuten, dass die Geräte tatsächlich so aussehen werden, die Bilder decken sich aber schon mit dem, was man eigentlich so erwartet.

Die Rückseite zeigt dabei die größten Unterschiede. Vier Kameras beim P30 Pro und drei Kameras beim P30, in beiden Fällen von einem Dual-LED-Blitz begleitet. Keine Überraschung gibt es auf der Vorderseite, dort wartet bei beiden Modellen eine sogenannten Tropfenaussparung, also nur ein kleiner Ausschnitt, der mittig in das Display läuft.

Ob Aussparung oder Loch für eine Kamera, schaut man in die Kommentarspalten dieser Welt, finden beide Varianten genug Gegner, aber weniger Befürworter. Muss man sich eben mit abfinden oder auf Geräte zurückgreifen, die einfach mit Balken jenseits des Displays daherkommen, Sony scheint da ja auch etwas für solche Nutzer in petto zu haben.

Mich interessieren ehrlich gesagt bei den neuen Huawei-Modellen nur die Kameras, die Geräte selbst sind meiner Meinung nach abseits der Cam beliebig austauschbar. Sie sehen sich nicht nur alle sehr ähnlich, sie kommen im High-End-Bereich auch alle mit sehr ähnlicher Leistung. Da Huawei letztes Jahr einen enormen Sprung in Sachen Kameras gemacht hat, bin ich sehr gespannt, ob man hier noch einmal groß nachlegen kann oder wir schon wieder am Punkt der kleineren Entwicklungssprünge sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Bin ehrlich gesagt auch nur auf die Leistung der Kameras gespannt. Vom Design her geht das Teil in Ordnung.

  2. 2 Fragen:
    Wird es auch ein Porsche Design – Modell geben?
    Wird man im PD – Modell eine eSIM nutzen können? Habe wegen dem iPhone keine Nano-SIM mehr – würde gerne auf ein PD-Modell umsteigen, aber nur wenn ich weiterhin bei der eSIM bleiben kann.

  3. Enrico Hahn says:

    Ist das jetzt der Trend, weil ihnen allen nichts mehr einfällt, nun für jeden Käse eine extra Linse einzubauen?

    • Das hast Du falsch verstanden: Den Käse erkennt die KI.
      Die unterschiedlichen Linsen sollen das physikalisch kleine Objektiv kompensieren (Blende, Brennweite, Sensor).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.