Huawei & Honor: 2018 verkaufte man 200 Millionen Smartphones

Manche Zahlen kommen zu Weihnachten wohl besser. Bereits Mitte des Jahres 2018 gab Huawei an, dass man 200 Millionen Smartphones verkaufen wolle. Und da ich die Präsentation des Huawei Nova 4 verfolgt habe, weiß ich, dass man diese Schallgrenze bereits durchbrochen und in China erwähnt hat. Macht aber wohl nichts und so verkündete man „200 Millionen verkaufte Smartphones 2018“ in einer Meldung noch einmal.

Eine überraschende Zahl, bedenkt man den quasi nicht existenten US-Markt. Offensichtlich zählt Huawei auch Geräte der Tochterfirma hinzu, denn man nennt in der Aufzählung der besonders starken Geräte neben Huawei P20 Pro, Mate20 Pro eben auch das Honor 10. Innerhalb von zwei Monaten nach der Markteinführung der Mate 20er-Serie konnte Huawei bereits über 5 Millionen Einheiten ausliefern. Masse geht natürlich in der Mittelklasse: Bis Ende 2018 hat man von der Nova-Serie insgesamt über 65 Millionen Einheiten verkauft.

In den letzten acht Jahren ist der Smartphone-Lieferumfang von Huawei von 3 Millionen Einheiten im Jahr 2010 auf 200 Millionen Einheiten im Jahr 2018 gestiegen, was einem etwa sechsundsechzigfachen Wachstum entspricht. Im globalen Smartphone-Markt hat sich Huawei von der statistischen „Sonstigen“ zu einem der Top-3-Player der Welt entwickelt. Und im zweiten und dritten Quartal 2018 wurde Huawei mit einem globalen Marktanteil von 14,6% zum zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.