Google Wifi: Google soll eigenen Router am 4. Oktober vorstellen

GoogleLogo150Aus der Gerüchteküche: Google wird am 4. Oktober Dinge vorstellen. Beispielsweise die Smartphones Pixel und Pixel XL, die in Zusammenarbeit mit HTC entstanden sind, aber auch ein neuer Chromecast mit 4K-Unterstützung soll angeblich präsentiert werden. Nun gibt es allerdings ein neues Gericht auf der Speisekarte der Gerüchteküche. Es heißt Google WiFi und soll ein Router von Google sein. Im Gegensatz zum OnHub soll dieser dann halt nicht von ASUS oder TP-Link sein, stattdessen steht direkt Google drauf. Laut Androidpolice, die dem Gerücht 9 von 10 Punkten auf der Wahrscheinlichkeitsskala geben, soll Google Wifi Smart Home-Funktionalitäten ähnlich des OnHub haben.

Google Wifi soll ferner eine besonders hohe Reichweite haben, wie die Quellen weiterhin zitiert werden. 129 Dollar soll der Spaß angeblich kosten, wenn er auf den Markt kommt. Aber davon dürfen wir in Deutschland eh nicht ausgehen, denn Google hat seinen Partnern und Kunden hier in Sachen OnHub auch schon den Mittelfinger gezeigt. Schauen wir also, was der 4. Oktober bringt – ob Google Wifi vielleicht als Zusatz-Komponente zu Google Home gezeigt wird. Mein Enthusiasmus in Sachen Hardware von Google ist allerdings irgendwie gebremst….

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. „Mein Enthusiasmus in Sachen Hardware von Google ist allerdings irgendwie gebremst….“

    Das geht mir seit einiger Zeit auch so.

  2. Geht mir auch so.
    Und wenn sich bewahrheiten soll, dass die neuen Smartphones preislich in die Apple-Region eindringen (das kleine Pixel-Phone soll mutmaßlich 649 Dollar kosten) dann wird sich mein Nexus-Phone-Enthusiasmus auch deutlich abkühlen.

  3. Habe seit 1 Woche den OnHub und bin sehr begeistert. Das Teil hat natürlich auch Nachteile, dennoch ist er ein tolles Stück Hardware.

  4. Frank Finkenberg says:

    Leute was habt ihr denn gedacht? Das Google den anderen Herstellern einfach Marktanteile wegnehmen darf? Die Nexus-Reihe war doch schon ein Affront für Samsung und co. Die haben sich verkauft die geschnittenes Brot sogar richtiges offizielles Marketing. Die Geräte waren ursprünglich nur für Entwickler gedacht und nicht für die breite Masse. Dieser Geheimtipp war zu erfolgreich. Wer geglaubt hat, dass die Dinger für immer so billig bleiben werden, hat vom Technikmarkt absolut Null Ahnung.