Google Pixel Buds: Vereinfachtes Wechseln zwischen bereits gepairten Geräten und zwei neue Gesten vorgestellt

Google hat mit den Pixel Buds (hier unser Test) bekanntlich eigene Kopfhörer auf dem Markt, die laut aktueller Gerüchte schon bald einen Nachfolger bekommen könnten.

Nun informiert das Unternehmen, dass es gerade dabei ist, drei weitere neue Funktionen an die Nutzer zu verteilen, so unter anderem auch die Möglichkeit, schneller zwischen bereits mit den Buds gepairten Geräten hin- und herzuwechseln.

Solltet ihr die Pixel Buds nämlich nicht nur an eurem Smartphone, sondern vielleicht auch am Rechner nutzen, so müsst ihr lediglich noch in die Auflistung der Bluetooth-Geräte am entsprechenden Endgerät schauen und dort die Buds auswählen. Diese lösen dann nämlich umgehend die Kopplung mit Gerät 1 und wechseln flott zur Verbindung mit Gerät 2.

Außerdem stehen den Nutzern in Kürze auch noch zwei neue Gesten zur Verfügung. Per Triple tap: On and off with touch lassen sich die Buds nämlich ganz einfach durch ein dreifaches Antippen an- oder ausschalten.

Die andere neue Geste Double tap: Next track ist optionaler Natur und kann die bisherige Funktion ablösen, wo ihr durch doppeltes Antippen der Buds die eingegangenen Benachrichtigungen abhören könnt. Wenn ihr stattdessen mit der Geste lieber zum nächsten Titel springen möchtet, könnt ihr jene Einstellung in den Settings der Pixel Buds innerhalb der Google Assistant-App vorfinden. Das Sprachkommando, welches bisher dieselbe Funktion ausführt, kann parallel aktiviert bleiben, wenn ihr das denn möchtet.

Wie bereits erwähnt, wurde das Update bereits angestoßen. Bis wirklich alle Nutzer der Pixel Buds auf die neuen Funktionen zugreifen können, soll es laut Google bis spätestens Anfang der kommenden Woche dauern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Ein Kommentar

  1. Peter auch Lustig says:

    1x spulen, 10x drücken.
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.