Google Mail: IMAP-Ordner im Griff

Lösungen liegen manchmal so nah und trotzdem kommt man nicht drauf. In diesem Fall geht es um Google Mail im Zusammenhang mit IMAP. Viele von euch werden diese Kombination nutzen – in Verbindung mit Live Mail, Outlook, Thunderbird, Mail oder eben anderen Programmen. Dort hat man dann das Problem dass unter anderem ein Ordner namens “Alle Nachrichten” automatisch auftaucht. Wo jetzt das Problem ist? Ich lasse E-Mails automatisiert via Filter (logischerweise nicht im Programm sondern bereits bei Google Mail) in Ordner verschieben. Kommentare landen im Kommentare-Ordner und E-Mails betreffend der Arbeit landen eben im Ordner für die Arbeit. Dort tauchen sie dann als ungelesene E-Mail auf. Allerdings auch im Ordner “Alle Nachrichten”. Unter Umständen hat man also nur zwei ungelesene Nachrichten – es werden aber vier angezeigt. Selbst wenn man diese E-Mails in einem der auftauchenden Ordner als gelesen markiert bleiben diese noch in den anderen Ordnern ungelesen liegen und irritieren.

Die einfache Lösung: Google Mail bietet in den Einstellungen an, frei auswählbare Ordner eben nicht anzuzeigen.

googlemailimap

Also – bei Google Mail einloggen, Einstellungen wählen und dort dann den Reiter Labels. Wenn bei euch die Möglichkeit besteht die IMAP-Ordner auszublenden dann muss in eurem Account noch etwas freigeschaltet werden. Dazu müsst ihr kurzzeitig die Sprache auf Englisch einstellen. Dann tauchen oben rechts auf der Seite die Labs auf. In diesen könnt ihr dann die Advanced IMAP Controls aktivieren und die Sprache wieder umstellen.

Ich bin jetzt endlich das Problem der ungelesenen Nachrichten los. Des Weiteren konnte ich mich des “Apple Mail To Do”-Ordners entledigen, der von Mail unter Mac OS X angelegt wird. Interessiert mich unter Windows ja herzlich wenig.

Vielleicht war jemand wie ich ja auch genervt und hat nun Abhilfe gefunden 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. @Matthias:

    Füge mal folgende Filterregel bei Adblock Plus hinzu: mail.google.com#div(class=oM)
    Bei mir blockiert Customize Google die Werbung auch nicht mehr (weiß aber nicht, seit wann das so ist, da ich das Webinterface nie nutze).

  2. Siehste – war doch klar, dass es eine Möglichkeit gibt!

    Danke, herrlich!

    War für mich kein Problem, da ich natürlich die ganze Reihe solcher Addons nutze (konkret Adblock Plus, NoScript, Customize Google und Better Google Mail).

  3. holla_die_waldfee says:

    Das wird einige wohl sicher weiterhelfen:

    http://lifehacker.com/314574/turn-thunderbird-into-the-ultimate-gmail-imap-client

    Viel Spaß damit!

  4. Der Tipp war ganz wertvoll, danke!

  5. Danke für die Tipps!

  6. Vielen Dank für die Tipps, haben mir sehr weitergeholfen- hier wurde noch ein Tipp von Cashy geschrieben, der seltsamerweise nur bei einem von drei Konten bei mir funktioniert. Es geht um die Option „in Papierkorb verschieben“ um das Problem zu lösen, dass gelöschte Nachrichten noch immer in „Alle Nachrichten“ gespeichert bleiben.
    Nun habe ich die Opition bei drei Konten eingestellt, aber nur bei einer funktioniert es. Die anderen beiden Konten stellen die Option ohne Fehlermeldung sofort wieder auf „als gelöscht markieren“ zurück. In Thunderbird konnte ich keine abweichenden Optionen feststellen, ist vielleicht im Web etwas anders eingestellt? Aber was denn?
    Dazu ist es bei den weiteren zwei Konten so, dass im Ordnerbaum in Thunderbird neben dem Kuvert, dass den übergeordneten Ordner dieser Konten markiert kein Name auftaucht. Er bleibt leer, im Gegensatz zu dem Ordner mit der funktionierenden „in Papierkorb verschieben“ Option (der heisst standardisiert erst mal „Google Mail – meinname@googlemail.com„)
    Kennt das jemand oder kann mir da jemand helfen?

  7. Hab mein Thunderbird komplett neu gemacht, und habe bei Googlemail das Problem, dass sich der Ordner “ Googlemail“ nicht löschen lässt, auch unter Abo kann man nichts abbestellen.!Das nervt bei jedem TB Start erscheint dieser blöde Ornder mit den Unterordnern
    http://www.imagebanana.com/view/lsiwejiq/07.05.png

  8. Berthold Kynast says:

    So schön sich das hier alles anhörte, leider hab ich den Fehler gemacht, die Sprache auf Englisch umzuschalten! Und wisst ihr was der Erfolg ist? Ich komme jetzt nicht mehr zu meinen Einstellungen, wo ich die IMAP Ordner überhaupt konfigurieren kann. In Englisch komme ich lediglich auf den Kalender, auf die Einstellungen ist keinerlei Zugriff mehr möglich!

    Für einen blutigen Laien wie mich, der nichts ohne Hilfe machen kann, ist das mehr als fatal. Wie bitteschön kann ich jemals wieder auf die Einstellungen in meinem Googlemail zugreifen????

  9. Berthold Kynast says:

    Leider kann ich den Kommentar nicht mehr bearbeiten, aber ich habe jetzt zum Glück per Zufall die Sprachen wieder umstellen können. Und zwar habe ich mal unter dem Zahnrad rechts oben zufällig auf Labs geklickt, und siehe da, dann kommt man in die Reiter mit den Einstellungen. Aber wenn man auf „Account settings“ klickt, kommt man ausschließlich zum Kalender, und um nichts in der Welt in die Einstellungen rein.

  10. Schön wenn jemand so hilfreiche Texte ins Netz stellt 🙂

  11. Danke für deine Anleitung. Ein Problem löst das allerdings nicht: Wenn ich selbst zwei (oder mehr Labels) vergeben habe, dann wird die Mail auch mehrfach im IMAP auftauchen. „Gmail offline“ als App in Google Chrome synchronisiert zwar korrekt aber nur einen Teil der Mails auf den man keinen Einfluss zu haben scheint. Hat jemand eine Idee für eine vollständige Synchronisation unter Beibehaltung der Order-Logik? (Client-System Mac.)

  12. Danke für den Tipp. Wieder eine schlaflose Nacht weniger.

  13. Danke! Endlich sind diese überflüssigen Ordner weg!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.