Google Lens wird in den nächsten Wochen an erste Nutzer mit Pixel verteilt

Google hat bekannt gegeben, dass man in den kommenden Wochen Lens AI auch in den Google Assistant auf dem Google Pixel bringen werde. Lens AI soll euch sagen, was ihr seht und von euch lernen. Quasi ein aufgebohrtes Google Goggles, was in meinem frühen Test auf dem Pixel 2 XL eine schlechte Figur abgab – denn zum Start war Lens AI auf diesem Smartphone in der Foto-App zu finden und konnte dort mehr oder weniger gut Inhalte klassifizieren. 

Neben dem Erkennen von Bildern oder Bauwerken erkennt Google Lens auch Barcodes, Text, Adressen und Rufnummern, könnte sogar theoretisch den Ticketkauf anbieten, wenn ihr die Linse auf ein Konzertposter richtet.

Google will erst einmal mit Nutzern testen, die ihr Pixel-Smartphone (erste oder zweite Generation) in der englischen Sprache nutzen, sich zudem in den Regionen US, UK, Australien, Kanada, Indien oder Singapur aufhalten. Bei ihnen taucht Google Lens zuerst im Google Assistant auf.

(via google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Gibt’s Lens nicht schon innerhalb von Google Photos? Bei mir zumindest schon seit längerem. Oder kommt es jetzt zusätzlich zum Assistenten?

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.