Google Kalender: Geburtstage der Google Mail Kontake einpflegen

Moin, mein Name ist Achim und ich blogge nun zu Gast über diverse Themen beim Carsten Caschy. Ich habe mich schon mehrmals selbst mit einem eigenen Blog versucht, aber zwecks Artikeldürre (no time!) immer wieder über den Haufen geworfen. Somit versuche ich mich nun mal als Gastblogger. Time will tell, buddy.

Natürlich verbrenne ich auch gerne meine Zeit bei Twitter oder auch Google+.

Google-Calendar

Doch zurück zum Thema. Irgendwann habe ich beschlossen, alle meine Kontakte, mit allem pipapo, online zu pflegen. So habe ich stets auf allen Systemen alles synchron. Auch meine Termine werden alle online & sync gehalten. Doch wie bekomme ich nun die Geburtstage meiner Kontakte in meinen Kalender? Alles händisch einpflegen? HELL NO!

Google kann dies bereits mit Bordmitteln und einem vorbereiteten Kalender-Abonnement. Zu finden in den Kalender-Einstellungen -> dann im Reiter „Kalender“ -> dann „Interessante Kalender durchsuchen“ -> dann noch der Reiter „Weitere“ und dort dann den „Geburts- und Jahrestage meiner Kontakte“ – Kalender abonnieren. That´s it.

Was nun noch getan werden muss, ist klar. Eure Kontakte bei Google Mail müssen natürlich mit Geburtstag hinterlegt sein.

G-Mail KontakteHabt ihr dies erledigt, so findet ihr all die Geburtstage mit Hinweis, in eurem Kalender wieder.

G-Mail Kontakte

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

54 Kommentare

  1. @dailyVisitor
    du musst den Kalender (Geburtstage) auch im Android Kalender App hinzufügen. Genauso wird es bei Thunderbird auch sein.

  2. Ich finde diese Funktion sehr praktisch, Angst vor Datenmissbrauch habe ich bei Google nicht. Und warum sollte sich jemand genau MEINE Daten anschauen?!

    Ein Feature was allerdings noch fehlt ist, dass angezeigt wird wie alt die jeweilige Person wird.

  3. @Stoney es braucht auch keinen Datendiebstahl bei Google zu geben. Die Unfähigkeit der Benutzer reicht locker aus.

  4. Ich verstehe nicht was es andere Leute angeht wo und wie ich meine privaten Daten speichere. An meinen Google-Account komme nur ich heran (PW mehr als 10 Stellen aus 4 Zeichensätzen), wo ist also das Problem? Wenn ich mein handgeschriebenes Adressbuch verliere und es der Falsche findet kann man damit auch jede Menge dummes Zeug machen.

    Ich könnte wetten, daß von den anwesenden Berufsparanoikern nur ein verschwindend kleiner Teil ausschließlich bar bezahlt, nur im Private-Mode mit einer Live-CD über einen Thor-Proxy surft, und auf ein Handy verzichtet…

    Alles Wichtigtuer und Dauernörgler

  5. will Kay’s Beitrag liken!

  6. Ach ja ganz vergessen: …und natürlich keinen Farcebook Account hat (wie ich… dafür aber G+ unter falschem Namen)

  7. @Kay
    nicht schlecht. nur speicherst du daten von ANDEREN meist wohl ohne dessen wissen. die praxis lehrt uns ja des öfteren das keiner zu 100% seinen rechner etc. sicher bekommen kann, auch Du nicht.

  8. ich habe auch noch einen guten Tipp:
    Wenn man unter Windows den Mauszeiger über ein Programm Icon auf dem Desktop platziert, kann man das Programm durch schnelles 2-maliges Klicken auf dieses Icon öffnen.

  9. Boa was geht mir das mit dem Datenschutz aufns Keks.

    Leutz, zieht doch einfach eure Netzwerkkabel vom PC und gut is. Dann sind die Probleme direkt weg. Daten wurden schon immer gesammelt, selbst als es noch gar kein I-Net gab! Und wenn ihr wüßtet, wer alles wo und wann Daten von euch speichert, ob ihr wollt oder nicht, gäbe es nicht immer diesen Aufschrei zum Thema Datenschutz und Cloud.

    Willkommen in der realen Welt 😉

  10. Hi,

    sehr praktisch dieser Geburtstagskalender 🙂
    Gibt es auch eine Möglichkeit, die Geburtstage von FB ohne großes Pipapo in den Google Kalender zu quetschen?

    Liebe Grüße

  11. da kann ich locke nur zustimmen. im real live werden genug daten gesammelt und im internet kann nur das gesammelt werden, was man selbst / andere preisgeben. jeder sollte sich der sache bewusst sein oder es bleiben lassen.

  12. Was leider keiner der Anbieter (auch kein lokaler, um der Datenschutz-Diskussion vorzubeugen) kann:

    – Geburtstage von Kindern etc. ohne dafür eigene Kontakte anlegen zu müssen

    – Adressen verlinken (A hat gleiche Adresse wie B), dann muss man die Adresse für eine Familie nur einmal ändern

  13. ach schön, keiner hat richtige Argumente hier außer: „im echten leben werden schon seit zeitraum X daten gespeichert“. köstlich 😉

  14. Google und Facebook sind doch nur so schlau oder böse wie seine User. Wer einfach alles planlos ins Internet stellt, braucht sich später nicht zu wundern

  15. GeburtstageZuKalender says:

    @geRt
    Genau das gleiche suche ich auch für FB. HTC Sense konnte das ja ganz gut. Nun aber habe ich Cyanogenmod und damit werden die Geburtstage leider nicht mehr abgeglichen. Hat jemand eine Idee?

  16. Hi,

    1. @ich: wenn du nicht willst, dass deine Daten von jemandem anderem gesichert werden, bitte deine freunde und bekannte doch, dich aus ihrem adressbuch zu löschen. bitte nicht nur handys oder lokale sicherungen auf dem pc vergessen, auch kleine notizen mit dem geburtstag und deiner adresse verbrennen.

    Sobald du ein Mobilfunktarif anmeldest, sind deine Daten unsicher. Sobald du jemandem deine Daten Handynummer gibst, kann es sein, dass er überfallen wird und deine nummer findet. Niemand ist mehr sicher vor datendiebstahl.

    Entweder man nimmt dies in kauf oder man geht ins kloster … so meine meinung.

    2. Ich Synce auch meine Kontakte über googlemail… ist halt viel praktischer… die funktion mit den geburtstagen find ich auch super … nur der wievielte geb ist es denn nun?^^

    MfG Olli

  17. Die Geburtstage werden leider nicht ordnungsgemäß mit Android abgeglichen. Das ist bekannt und ich verfolge das schon seit knapp einem Jahr. Keine Ahnung wieso Google das nicht nachbessert.

    http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=3879

    Unter Kommentar #80 findet ihr einen Workaround, mit dem es manuell zumindest bei mir klappt. Muss man dummerweise immer machen, wenn man einen neuen Geburtstag eingeplegt hat 🙁

    Am Besten alle mal einen Stern (oben links) vergeben, vielleicht hilft es was

  18. @Frank Köhntopp, Funktion vs. Standards. Ein Kontakt ist ein Kontakt, die diversen Kontaktdateiformate sind und waren nie für Szenarien, wie du sie erwähnst, konzepiert.

    Ausserdem, für was willst du einen Geburtstag in den Kontakten, ohne passenden Kontakt? Ist wie Autofahren ohne Motor. 😀

  19. @ Markus: Ich habe das offline-Kalender syncen lange studiert, mache es regelmäßig und kann das gerne erklären. Oder meinst du eine .ics auf eigenem Webspace?

    .

    @ Topic: Ich finde das auch höchst kritisch. Auch z.B. das syncen seine Kontakte (Telefonbuch) mit der Cloud. Bequem, OK. Aber ich möchte doch bitte selbst bestimmen, ob meine Telefonnummer in der Cloud steht oder nicht. Ist nur eine Frage der Zeit, bis meine „Freunde“ dann auch meine Finanzen und Gewicht eingeben können – natürlich nur, um bessere Geschenkevorschläge für mich zu bekommen… -.-

  20. @ gERt und GeburtstageZuKalender

    Mich würde auch interessieren wie man die Facebook Geburtstage am geschmeidigsten in seine Googlekontakte bekommt. Wenn dann noch angezeigt würde welcher Geburtstag denn nun ist wäre alles perfekt.

    @ topic: Danke für den sehr informativen und sinnvollen Gastbeitrag!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.