Google Kalender: Geburtstage der Facebook Kontakte einpflegen

Howdy, gestern schrieb ich ja hier meinen ersten Artikel und erklärte einen Weg die Geburtstage seiner Google Mail Kontakte im Kalender abzulegen. In den Kommentaren und bei Google+ kam dann oftmals direkt die Frage auf, wie man denn wohl Facebook die Geburtstage der Kontakte entnehmen kann und eben jene im Google Kalender einpflegen kann. Ich für meinen Teil, kann sagen, dass ich dies gar nicht möchte. Eben aus jenem Grund, weil ich auf Facebook auch Bekanntschaften pflege, wo mich der Geburtstag ungefähr soviel interessiert, wie Stevie Wonder Reizwäsche.

Aber sei’s drum, auch hier gibt es eine Möglichkeit:

  1. Wir begeben uns zu der Facebook-App „Birthday Exporter“ (Zugang zulassen etc.)
  2. Ist dies geschehen, laden wir uns die birthdays.ics herunter
  3. Jetzt begeben wir uns zum Google Kalender und legen einen neuen Kalender an, z.B. „Facebook-Geburtstage“
  4. Nun noch in die „Kalender-Einstellungen“ -> „Kalender“ -> „Kalender importieren“
  5. Dort birthdays.ics auswählen und bei Kalender „Facebook-Geburtstage“ auswählen
  6. That´s it.
Nebenbei sei gesagt, dass nicht nur Google mit .ics Dateien umgehen kann. Die Datei lässt sich bestimmt auch andersweitig nutzen. Aber hier im Beispiel ist es halt Google Kalender. Und wenn eure Kontake ihre Geburtsdaten bei Facebook nicht ein- bzw. freigeben, werden natürlich auch diese nicht auftauchen. (via)

 

UPDATE: Wie von Rob unten in den Kommentaren erwähnt, bietet Facebook diese Funktion mittlerweile selbst. Das war mir neu. Ich habe das soeben selbst getestet und für gut befunden.

 

Also überspringt den Teil mit der App und folgt diesem Link (https://www.facebook.com/events/birthdays/), dann unten „Geburtstage exportieren“ und dann geht es oben ab Schritt 3 weiter.

 

gmail_kalender_geb_fb_1

 

gmail_kalender_geb_fb_2

ach1m im www | Twitter | Google+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

17 Kommentare

  1. Nachteil an dieser App, was vorher bei fbCal noch der Fall war: Die .ics muss immer neu heruntergeladen werden, wenn neue Freundin hinzukommen. fbCal hatte dir einen eigenen Link zu einer .ics bereitgestellt, welchen man problemlos importieren konnte und somit immer aktuell gehalten werden konnte.

  2. Kann Facebook auch selber:
    Unter Veranstaltungen ganz unten auf Geburtstage (https://www.facebook.com/events/birthdays/) und dann nochmal ganz unten auf „Geburtstage exportieren“
    Keine dubiose App, kein Runterladen und immer aktuell.

  3. @Rob Wow, guter Tipp. Das war mir neu. Klappt super, ich pflege mal schnell ein Update ein.

    Danke!

  4. habe es wie rob gemacht, funktioniert seit längerem ohne probleme und der kalender ist immer aktuell…

  5. Genau kann Facebook schon ne ganze Weile selbst ohne extra App. Vorteil ist auch, dass neue Daten automatisch übernommen werden.

    MfG

  6. Geht übrigens bei Events genauso. Leider gibt es bei Google einen kleinen Bug, wobei private Events nur als „busy“ angezeigt werden. War komischerweise auch bei einigen meiner Geburtstage das Problem.

    Gibt es aber auch einen guten Dienst für: http://eventbusyfix.info/
    Drüberlaufen lassen und den neuen Link bei Google Kalender hinzufügen und alles läuft..

  7. Hallo zusammen,

    ich erhalte die Fehlermeldung, „Facebook Error 102: Session does not match current stored session.“
    Was mache ich falsch? Danke.

  8. @Shqip Bist du den Weg mit der App oder mit dem Link gegangen?

  9. Hallo!
    Zu der Frage, ob man wirklich Facebook-Geburtstag in seinem Kalender haben möchte empfehle ich mal den folgenden hübschen Blogbeitrag des EU-Blog-Teams:
    http://www.ep-webeditors.eu/2011/08/when-is-a-birthday-cake-not-a-birthday-cake/
    Liebe Grüße
    Bastian

  10. Hi zusammen,

    unter Android würde ich mir nicht die Mühe machen. Stattdessen würde ich einfach Antons Calendar Widget nehmen, dieses fasst die „Facebook-Geburtstage“ und die „Geburtstage meiner Kontakte“ sowie alle „Geburtstag von xxx“ aus allen Kalendern zusammen und stellt diese übersichtlich da.

    Viele Grüße,
    Uli

  11. Hallo Zusammen,
    wollte auch gerne den Weg über Facebook export und dann in einen Extra Google Kalender gehen. Bei Facebook kann ich aber nicht exportieren. Ich bekommen nur einen Link.

    Wo füge ich den Link jetzt beim Google Kalender ein? Finde nur etwas um eine Datei zu importieren. Nicht, um eine URL zu importieren.

    Danke im voraus.

  12. @Michael

    Wenn du auf das Icon neben „Weitere Kalender“ klickst, findest du dort einen Eintrag „Über URL hinzufügen“.
    Drauf klicken und den kopierten Link aus Facebook dort einfügen.
    Fertig! 🙂
    Es erscheint ein neuer Kalender „Firends Birthdays“, den du über die Eingenschaften aber umbenennen kannst.

    Funktioniert bei mir. Zwar sind die Geburtstage unter „Weitere Kalender“ und nicht unter „Meine Kalender“, aber damit kann ich leben.

    Hoffe, dass ich dir helfen konnte.

    Gruß

  13. @GroLis,
    danke schön. Hat gekkappt.

  14. Hi,

    vielleicht kann sich ja auch jemand fbcal annehmen.
    Das funktioniert klasse nur leider mag der Programmierer nicht mehr.

    http://www.fbcal.com/

  15. Darüber hatte ich letztens auch schon gebloggt: http://www.devblogger.de/web/geburtstage-der-facebook-freunde-in-ical-und-auf-dem-iphone-abonnieren/

    Geburtstage der Facebook-Freunde in iCal und auf dem iPhone abonnieren (also ohne einer App Berechtigung auf meinen Kalender geben zu müssen.)

    Funktioniert natürlich mit jedem Programm, dass .ics-Abos nutzt.

  16. Sascha Egerer says:

    Es geht doch sogar nocht besser. Es handelt sich um einen „webcal“. Den kann man einfach abbonieren. In iCal z.B. einfach auf „Kalender“ -> „Abonnieren …“ und die webcal-Adresse eintragen die man beim Facebook Export angezeigt bekommt. Wurde ja aber auch schon von „Ben“ indirekt erwähnt.

  17. Kann man dabei auch einen schon vorhandenen Kalender nutzen, oder muss unbedingt ein neuer Kalender in Google Kalender angelegt werden?