Google Home Hub: Smart Display soll günstig werden


Über den Google Home Hub haben wir gestern berichtet, ein Smart Display direkt von Google, das den Google Assistant in stärkere Konkurrenz zu Amazon Alexa auf dem Echo Show bringen soll. Ein Smart Speaker mit Tablet quasi, der dazu preislich attraktiv daherkommen soll, wie Android Authority bei einem Händler erfahren haben möchte. Demnach soll das Smart Display in den USA 149 Dollar kosten. Deutlich günstiger als die Smart Displays von Lenovo oder JBL, die ebenfalls mit dem Google Assistant ausgestattet sind.

Allerdings nicht deutlich günstiger als Echo Show. Das Smart Display von Amazon kostet zwar regulär jenseits der 200 Euro, ist aber auch regelmäßig wesentlich günstiger im Angebot. Aktuell zum Beispiel für 159 Euro. Hier könnte sich Google mit einem ähnlichen Preis schon gut positionieren und dann vor allem durch das große Wissen des Google Assistant profitieren. Das wiederum hängt aber von der individuellen Nutzung des Einzelnen ab.

Interessant wird natürlich noch sein, ob Google seinem Home Hub exklusive Funktionen spendiert, die auf Smart Displays von Drittanbietern nicht verfügbar sind. Das hat man auch schon bei den Smart Speakern gesehen, einige Funktionen sind nur via Google Home oder Home Mini verfügbar. Im Oktober sind wir vermutlich schlauer, es sei denn, Google stellt den Home Hub nicht zusammen mit den neuen Pixel 3 Smartphones vor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Welche Funktionen sind denn exclusiv nur auf einen „Google Home oder Mini“ nutzbar?

    Mir ist dieses Vorgehen bisher nur bei Alexa Geräten bekannt.

    • Würde mich auch interessieren?

    • Aus meiner Sicht ist das doch gerade einer der großen Vorteile von Google, dass die Geräte alle alles können. Weiß daher nicht, was der Autor mit der Randnotiz meint?

    • Hier handelt es sich nicht um exklusive Funktionen eines Home oder Home mini sondern eher um Limitierungen der Smart Displays. Diese können noch nicht in Gruppen mit anderen Chromecast Geräten aufgenommen werden, was bedeutet das sie nicht multi-room fähig sind. Ebenso unterstützen sie kein Multi-user. Nur ein Nutzer wird erkannt und alle anderen sind Gäste.

    • Ja, das würde mich aiuch interessieren!

    • Ich habe nur Home’s und Mini’s, was können die mehr als andere Boxen mit Google Assistant *kopfkratz* aber bin froh das ich die originale hab 🙂

  2. Danke für die Info! Lenovo Bestellung erstmal zurückgestellt ¯\_(ツ)_/¯

  3. Ich frag mich wozu man noch ein Ding braucht was zusätzlich Strom braucht.. Ich mein Tablet mit meinem guten BT Lautsprecher macht doch nix anderes.. Mich kriegt keiner dazu noch nen extra Lautsprecher oder so ein smartdisplay in die bude zu stellen.. Hab doch GA und alexaa auf Smartphone und Tablet.

    • Sehr sinnstiftender Beitrag. Ich frage mich ständig, warum Menschen zu Dingen ihren Senf dazugeben, di9e sie angeblich nicht interessieren…

      • Das kannst du dich selbst aber auch fragen! Was gibt dir das Recht ihn zu kritisieren, dass er hier schrieb, dass er von dem Gerät nichts hält?

        Einen Sinnvollen Beitrag hätte ich jetzt von dir erwartet, warum man dieses Gerät unbedingt braucht anstatt sowas.

        Übrigens sehe ich in solchen Produkten auch keinerlei Sinn. Vielleicht kannst du uns aufklären warum man sowas braucht?

        Diskussionen entstehen aus verschiedene Meinung „zu einem Produkt“ und nicht über die Person selbst und seiner Meinung!

        • Ich habe nicht gesagt man bräuchte das unbedingt. Nichts desto bringt einem „braucht kein Mensch“ nichts.
          Warum man es vll doch braucht? Um den von mir kritisierten Beitrag aufzugreifen: Tablet + BL-Box? Aber dann über nur ein Gerät zweifeln, naja. Der Vorteil eines Smartdisplays ist unter anderem, dass es eben immer dann an/verfügbar ist, wenn ich es brauche. Ist es das Tablet UND die Box auch? Bei mir nicht. Da ersetzt ein Display übrigens auch den Smart Speaker. Und zeigt mir 08/15 Infos einfach immer an. Ohne, das ich fragen müsste. Frage ich nach ner Fahrzeit/Strecke den Speaker, dann brauch ich hinterher wieder was mit Bildschirm um mir die Strecke anschauen zu können. Die Anwendungsbereiche sind so variabel wie das Nutzungsverhalten! Und genau deshalb ist eine Aussage “ Wozu man so ein Ding braucht“ einfach nur Null und nichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.