Google Fotos: Favoriten-Funktion wird endlich verteilt

Neues von Google Fotos. Google wird in dieser Woche damit beginnen, neue Funktionen für die Nutzer zu verteilen. Zwei sind es an der Zahl, relativ kleine Änderungen, für den einen oder anderen vielleicht aber ganz nützlich. Es ist wie folgt: Wollte man favorisierte Fotos sammeln, so musste man diese in ein angelegtes Album packen, manuell. Die Neuerung sorgt dafür, dass man in der Foto-Ansicht ein Sternchen verteilt und das Foto so zum Favoriten macht. Alle mit einem Sternchen versehenen Fotos landen in einem automatisch angelegten Album namens Favoriten. Weitere Neuerung: Bei geteilten Fotos von Kontakten kann man bald ein Herzchen vergeben und so mitteilen, dass man ein Foto mag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/googlephotos/status/998640890347311105

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Were gut wen Google mal die Bilderkennung fixen würde. https://support.google.com/photos/thread/39787. Warte da rauf schon halber Jahr 🙁

    • Daniel D. says:

      Meinst Du die Gesichtserkennung? Das ist keine Funktion, die es hier in Deutschland ohne Umwege gibt, daher für mich nicht wichtig, ob es geht oder nicht. Ich hätte sie auch gerne, aber dann ohne den VPN-Kram – eben „Out of the Box“. Schade…

      • Du musst die App nur einmal kurz über nen VPN starten, dann kannst du die Gesichtserkennung aktivieren und dann bleibt sie aktiviert, auch wenn du VPN wieder ausschaltest. Dauert 2 Minuten zum einrichten. Ich finds super.

      • Rolf Brandt says:

        Wieso Umwege für Gesichtserkennung??? Die ist doch unter Alben > Personen schon ewig vorhanden und funktioniert sehr zuverlässig.

      • Geht ganz flott. Nutze ich schon über ein Jahr. Die VPN muss nur einmalig dafür eingerichtet werden.

  2. Sidewinder says:

    Wieso nur 1 Stern? Google hätte dich endlich mal das 5 Sterne Standard bewertungssystem adaptieren können, das auf so gut wie allen Platformen seit Jahrzehnten etabliert ist. Dann müsste man nicht immer andere Software zum Bewerten und für Diashows bemühen.

    • Wozu? Es gibt Fotos, die einem besonders gut gefallen und dann gibt es noch den Rest. Fünf Sterne sind kompletter Blödsinn, das nervte schon in iTunes: Mir gefällt ein Song oder nicht. Alles, was darüber hinaus geht, nimmt dem Ganzen die Leichtigkeit. Google macht das richtig.

      • Sidewinder says:

        Du hast den Sinn glaube ich nicht ganz verstanden. Nehmen wir an du machst in deinem Urlaub 2000 Fotos, die kannst du als Diashow ja niemanden zumuten. Deiner Familie zeigst du vielleicht 500 davon, die einen Dia abend mit ausführlichen Bericht erwarten. Deinen Freunden reichen evtl. 200 und für deine Kollegen und sonstige die Fragen wie dein Urlaub so war, zeigst du nur die 20 Highlights auf deinem Handy. Mit Bewertungssystem wählst du also Für deine Familie im Bildbetrachter „nur Fotos mit 2 oder mehr Sternen Anzeigen“, für deine Freunde “ 3* oder mehr“ usw. Keinen Stern bekommen bei mir Fotos die entweder leicht unscharf oder nicht optimal Belichtet sind, ich mich aber nicht traue zu löschen. 5 Sterne vergebe ich für Fotos die ich Rahmen lassen könnte und verschenken oder aufhängen. Das sind vielleicht 1 pro 1000 Fotos. Oder nehmen wir an du Suchst ein Foto einer bestimmten Blume in möglichst guter Qualität, stellst aber fest, dass unter zahlreichen 5 Sterne Blumen Fotos keines dieser Art dabei ist, dann senkst du halt den Filter auf 4 Sterne.

  3. Wäre super wenn endlich eine Kartenansicht wie bei Apple Fotos geben würde.

    • Schwuppps says:

      Wäre gut, wenn eine lokale Zuordnung änderbar wäre. Ich habe eine ganze Reihe falsche Zurdnungen von Fotos, weil ich irgendwann den Standort abgeschaltet habe. Dann wurde dem Foto offenbar der letztbekannte Standort zugewiesen. Wenn man bei „Orte“ rein sieht, wundert man sich, was da alles an falsch zugeordneten Bildern rumschwirrt, was sich aber nicht verändern lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.