Google Chrome: Dark Mode unter macOS testen

Google Chrome bekommt einen Dark Mode. Keine neue Nachricht, wir berichteten sowohl über das Thema als auch die Möglichkeit, diesen Dark Mode bereits unter Windows zu testen. Aber – es gibt eben nicht nur Windows, sondern auch macOS. Und auch hier kann man bereits den Dark Mode von Chrome testen und nutzen –  vorausgesetzt man ist gewillt, sich Chrome in der Canary-Version zu installieren.

Kaputt macht man sich damit nichts, die Canary-Version kann ganz normal neben der finalen Version von Chrome eingesetzt werden. Ihr habt Chrome in der Canary-Version installiert und wollt nun den Dark Mode unter die Lupe nehmen? Dann einfach das Terminal in macOS öffnen und folgenden Befehl hinein kopieren und abschließend bestätigen:
/Applications/Google\ Chrome\ Canary.app/Contents/MacOS/Google\ Chrome\ Canary --args --force-dark-mode

Hat man dies getan, dann sollte sich Chrome in dunkler Optik präsentieren. Unabhängig davon, ob der systemweite Dark Mode von macOS aktiviert wurde. Sieht schon recht gut aus, wobei die einzelnen Unterseiten wie Einstellungen und weitere noch mit normalem Hintergrund geöffnet werden, durchgängig dunkel ist der Browser dann doch noch nicht. Unterscheidet sich übrigens nicht großartig vom Dark Mode den der Inkognitomodus mitbringt, man muss dann unter Umständen drauf achten, ob oben rechts das entsprechende Zeichen zu sehen ist.

Im Moment ist Chrome 72 auf dem Weg zum finalen Release, das für den 29. Januar erwartet wird. Chrome 73 wird knapp zwei Monate später folgen. Sollte Google die Änderungen weiter durch die Release-Channels treiben, werden wir den Modus wohl mir Chrome 73 zu Gesicht bekommen. Wer bis dahin nicht warten will, kann sich aus einem großen Fundus von dunklen Themes für den Browser bedienen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.