Google Chrome: Android Jelly Bean wird bald nicht mehr länger unterstützt

Gemäß der Android-Verteilung zu Ende des letzten Monats, müssten sich nun knapp 3,2 Prozent der Nutzer von Android-Geräten ärgern, insofern sie auch gleichzeitig Nutzer von Google Chrome sind. So viele Nutzer setzen nämlich der Statistik nach noch immer auf Android Jelly Bean (4.1 – 4.3), welches laut einem neuen Commit im Chromium Gerrit bald nicht mehr unterstützt werden soll.

Update UI for unsupported Android OS and make Jelly Bean unsupported.

Demnach ist dann Android 4.4 KitKat die älteste noch von Google Chrome unterstützte Android-Version. Allerdings geht aus dem Commit noch nicht hervor, ab wann die Änderung in Kraft treten wird. Vielleicht bleibt also noch eine längere Gnadenfrist.

via Androidpolice 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Google kann man es ja nicht vorwerfen, die Leute mal auf eine neue Version oder Smartphone zu zwingen. Verursacht durch die Hersteller.
    So kann man sein Android OS auch pushen 🙂

  2. diese Affen
    wunderbar funktionierende Smartphones werden dadurch mehr oder weniger aus dem Alltag gekicked….
    (ja @ all. ich weiss: bin Oldschool, sollte mal zum Arzt, mich fragen, was mach ich hier bei Caschy…)
    und jaaaa… die Updates für/gegen Schweinkram….
    muss aber nicht sein… *lach*
    Grütze

    • Naja Android 4.4 ist seit 5 Jahren verfügbar (also reden wir von ~6+ Jahre alten Geräten), wer das noch nicht nutzt sollte sich dann doch mal Gedanken machen ob er aktuelle Software nutzen will 😉 Wir reden hier von Geräten wie das Galaxy S2 was dann herausfällt.

      • Ich habe tatsächlich noch jemanden in meinem Freundeskreis der ein Galaxy S2 als Daily Driver benutzt.
        Richtig schön oldschool mit 4.0.3 glaube ich.

    • jaaber auch mal was von lineageos oder custom roms gehört. damit gibts ja chrome weiterhin in neuer version auf altem smartphone

      • Keine Ahnung ob z.B. deine Oma sowas macht oder irgendjemand abseits der Nerd Blase.

        • Ja, die merkt aber auch nicht, dass ihre Chrome Version hinterherhinkt und ihr Android seit Jahren keine Sicherheitsupdates gesehen hat.

          • deswegen wird Google das auch machen, sonst gurken in paar Jahren hunderte Millionen völlig unsicherer Geräte in der Gegend herum

            • Ja – und?
              Was gehts Google und Konsorten an, ob und wie ich mein Haus sichere???
              Gar nichts! Richtig.
              Die wollen doch nur noch besser an meine Daten ran …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.