Google Assistant: 6 neue Stimmen sind nun verfügbar – aber nicht für jeden


Google hatte es im Rahmen der I/O-Keynote schon angekündigt, der Google Assistant wird neue Stimmen bekommen. Sechs an der Zahl, männliche und weibliche Stimmvariationen. Diese sind nun verfügbar, aber wie so oft mit einem kleinen Haken. Wie vermutet, sind sie nämlich nur auf Englisch verfügbar. Stellt man also seine Gerätesprache auf Englisch, erhält man auch die Option des Stimmwechsels, auf Deutsch bleibt es wie bisher.

Nutzt Ihr euer Smartphone aber sowieso auf Englisch, könnt Ihr auch die Stimmen auswählen. Glücklicherweise sind diese mit Hörprobe versehen, wenn es schon nicht für richtige Namen gereicht hat. Acht Stimmen stehen nun insgesamt zur Auswahl, gleichberechtigt verteilt auf männliche und weibliche Ausgaben.

Zu finden sind diese Einstellungen über die Home-App, dort ruft Ihr „More Settings“ auf und im Anschluss „Preferences“. Dann eben „Assistant Voice“ für die Auswahl. Ein Tap auf das Lautsprechersymbol gibt Euch eine Hörprobe, damit Ihr auch wisst, was Ihr da auswählt. Mein Favorit ist übrigens Stimme 5, und Eurer?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. hmm braucht man das ?

  2. Mein Favorit ist Stimme Nr 1 bei deutsch

  3. Mir würde schon reichen wenn endlich mehrfach Befehle klappen wurden.

    • Not in this country.
      Die Neuerungen der I/O 2018 kommen nach meinem Bauchgefühl erst in 5 Jahren zu uns oder sind bis dahin wieder eingestellt.

  4. Ich finde es immer noch erstaunlich wie schlecht die Assistantstimme auf Deutsch klingt, vor allem im Vergleich zu Alexa. Und selbst die englischen Stimmen klingen noch nicht wirklich gut, an der Qualität der Stimme vom Duplex Anruf sind wir ja noch nicht dran.

  5. Ich hoffe, fürs deutsche kommt auch noch die eine oder andere neue Stimme. Finde die aktuelle nicht schlecht, aber auf Dauer irgendwie“anstrengend“.

  6. Den Assistant brauche ich nur sehr gelegentlich für die Wettervorhersage. Dafür reicht die bisherige Stimme locker aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.