Facebook klaut Googles Auto Awesome Stories Feature

Solltet ihr einen Google-Account besitzen und Google-Fotos als zentralen Speicherort für eure Urlaubsbilder nutzen, dann ist euch Googles Auto-Awesome Stories Feature sicherlich bekannt. Facebook fand das Feature anscheinend so gut, dass man ein eigenes Auto-Awesome aus der Taufe gehoben hat. Trip-Slideshows heißt das ganze und scheint sich aktuell im Rollout zu befinden.

nexus2cee_Screenshot_2014-09-26-16-13-47_thumb

Einige Leser drüben bei Android Police berichten, dass sie neuerdings in ihren Fotoalben eine Funktion auffinden, die sie ähnliche Bilder in einer Slideshow ansehen lässt.

Hier fand der Leser eine Auflistung seiner Bilder und Videos mitsamt einer Karte wo die Bilder geschossen wurden. Diese wurden in einer Trip-Übersicht zusammengefasst, dessen Titel, Location des Trips usw. frei editierbar ist. Der Leser nutzt nach eigenen Angaben die Facebook Beta auf einem Nexus 5.

nexus2cee_Screenshot_2014-09-26-16-02-40_thumb

Außerdem schreibt der Leser von Android Police, dass er auch eine Slideshow Funktion in der Mobilansicht von Facebook im Browser entdeckt hat.

nexus2cee_edited_thumb

Offiziell gibt es von Facebook noch keine Meldung zum neuen Feature. Falls euch die Funktion über die Füße lauft, gebt uns doch gerne kurz Bescheid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Nicht schlecht.. Bei Google funktioniert das Teilweise echt total mies.. Trotz der Tatsache, dass ich meinen Standort in den Fotos speichern lasse macht mir Google oft Stories von total unterschiedlichen Orten (mehr als 100KM auseinander) und nennt sie dann Reise nach Ort XY. Das ist dann wirklich sinnfrei ..

  2. @niko: scheint ein persöhnliches problem von dir zu sein weil hier funktionierts 😉

  3. Wenn die Leute wüssten was für geile features google+ noch hat ;===)

  4. Lieber gebe ich Google statt Facebook meine Fotos frei. Dann sind die zumindest auf Google Maps zusehen.

  5. Warum kann man denn in der Übersicht (Stream) plötzlich weder sehen wann ein Artikel erschienen ist noch wer der Autor ist. Halte ich für sehr unpraktisch.

  6. @Niko Bei mir klappt dies überaus genau. Vielleicht solltest du mal den GeoTag prüfen in den Fotos.

  7. Icancompute
    xD bis Google die plötzlich ohne Ankündigung für jedem im Netz auf GoogleMaps platzieren. Ja ja das lieber artige Google.

  8. Bei mir ist genau das gleiche Problem wie bei Nico… Reise nach Österreich und dann sind noch Bilder von zuhause mit dabei…

  9. @Tobias: Bei mir nicht. Nur die öffentlich geteilten. Das sind ganze 5. Der Rest ist nicht frei gegeben oder enthält erst gar keine Geotags.
    Wollte damit auch eher auf Urlaubsfotos anspielen. Und da gehöre ich zu denen, die tatsächlich mal Landschaft, und nicht nur nackte Titten auf Mallorca, fotogrieren. 🙂

  10. Da ich die FB App nicht nutze (man kann nich zw. accounts switchen – oder hat jemand ne lösung?!?) eh für mich irrelvant

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.