Facebook für Android und iOS: Verbesserte Fotoeinbindung in Beiträge

Wer gerne größere Fotostrecken und Alben auf Facebook postet, kennt vielleicht das Problem: postet man mehrere Urlaubsfotos auf einmal, würfelt Facebook alle Fotos unsortiert durcheinander. Mit einem kommenden Update soll dies in Zukunft verbessert werden.

facebook_fotos

Facebook rollt eine neue Funktion aus, welche es euch euch erlaubt, ein Fotoalbum mit Geschichten und Storys direkt in Facebook zu erstellen. Dazu müsst ihr beim hochladen nur die von euch gewünschten Fotos der Reihenfolge nach auswählen. Die Fotos werden nach dem hochladen der Reihenfolge nach platziert, anschließend ist es euch möglich, unter jedem Foto ein paar Sätze dazu zu schreiben.Wer möchte, der kann zu seiner Story zusätzlich eine Einleitung schreiben. Sobald ihr die Fotos postet, sehen eure Freunde diese in Form einer Collage und können sich eure Story und die Fotos anschauen.

Das passende Update dazu soll noch im Laufe des Tages auf alle Android– und iOS-Geräte kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Die App wird leider von Update zu Update überladener, mittlerweile frisst sie knapp 200MB. Absolut inakzeptabel.

  2. Es wäre mal toll wenn man in der Android App Ordner auswählen dürfte und nicht immer alles auf einen Haufen geworfen wird. Ältere Bilder hochladen nur über Teilen sinnvoll.

  3. Du kannst in der Android App beim hochladen von Bildern sehr wohl ein Bilder Album/Ordner auswählen 😉

  4. Dominik und wie funktioniert das?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.