DxO: Samsung Galaxy Note 8 erreicht 100 Punkte im Foto-Test

Die Leute von DxO haben sich wieder einmal eine Smartphone-Kamera zur Brust genommen. DxO versieht Smartphones mit einem DxO Mobile Score, so lassen sich die Cams der Smartphones auch klar von normalen Kameras abgrenzen. Erst kürzlich wurde die Testweise geändert, so werden mittlerweile auch Dual-Kameras berücksichtigt. Im aktuellen Test geht es um das Galaxy Note 8, dessen Kamera wusste – neben vielen anderen Dingen – auch bei uns im Test schon zu gefallen.

Ob man generell etwas auf solche Tests geben sollte, sei dahingestellt, Caschy hat dazu neulich einen sehr ixeassenden Text verfasst. Denn auch so ein Test fragt nur einzelne Kategorien ab, da kann es durchaus sein, dass die für Euch wichtige Kategorie super toll abschneidet, insgesamt aber ein schlechtes Ergebnis eingefahren wird. Andersrum kann es natürlich auch so vorkommen.

Das Samsung Galaxy Note 8 erreicht einen Gesamtscore von 94 Punkten, ist damit gleichauf mit dem ehemaligem Spitzenreiter iPhone 8 Plusmomentan ist das Pixel 2 ganz vorne. Allerdings ist interessant wie dieser Gesamtscore zustande kommt. Denn im Bereich Fotografie ist das Galaxy Note 8 das erste Smartphone, das einen Score von 100 Punkten erreicht.

Gründe für diese hohe Bewertung sind eine gute Zoom-Qualität, eine gute Rauschunterdrückung sowie der Erhalt von Details in Bildern. Zusammen mit dem ebenfalls sehr guten Autofocus ergibt sich eben die Bestwertung in diesem Bereich.

Heruntergezogen wird das Galaxy Note 8 dann aber von seinen Videoqualitäten. Hier erreicht Samsungs aktuelles Top-Smartphone „nur“ einen Score von 84. Bemängelt wird hier das fehlende Fokus-Tracking im Automatik-Modus, allerdings ist dies auch nur zwei Taps entfernt, sodass man das eigentlich nicht wirklich als Mangel sehen kann. Aber wurde eben so getestet und fließt auch so in den Score ein.

Insgesamt betrachtet liefert das Galaxy Note 8 aber eine hervorragende Kamera, die auch höheren Ansprüchen genügen sollte. Den ausführlichen Test mit den einzelnen Testkategorien für das Galaxy Note 8 findet Ihr direkt bei DxO.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hat man als Kunde ja eine gute Auswahl. Bin auf das iPhone X gespannt, welches ja noch mal nen gutes Stück besser sein wird als das 8 Plus.

  2. Wieso mal sehen? Der Test von Pixel 2 ist doch schon längst veröffentlicht?
    Der hat 99 Punkte in der Fotokategorie erreicht.

  3. Wieso „mal wie das Pixel 2 abschneiden wird“? Der Test ist doch schon längst online.
    Das hat in der Fotokategorie 99 Punkte erzielt.

  4. Ganz ehrlich gefragt, weil ich mich nicht damit auskenne, aber wie kommt das Ergebnis zustande? Der Mittelwert der oben aufgeführten Daten ergibt bei mir 72… oder gibt es da unterschiedliche Gewichtungen?

  5. 100 Punkte? Also sind wir jetzt am Ende angekommen und es wird nichts besseres mehr geben? ;^)

  6. wenn ich das richtig verstanden habe kann man zukünftig auch 120 Punkte haben etc

  7. Wenn man die beiden Tests vergleicht (Samsung und iPhone) fällt vor allem der Autofocus Wert des iphone aus dem Rahmen 74 iPhone 94 Samsung. Ist er wirklich so viel schlechter? Mir wurden gerade Portrait Aufnahmen eines 8+ mit dem neuen Lightstage Modus geschickt DER HAMMER. So etwas wird natürlich nicht gemessen und bewertet.

  8. @3Daniel
    Weil das auch nur Foto Nachbearbeitung ist und rein gar nichts über die Aufnahmequalität aussagt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.