Da platzt die Hose: Honor Note 8 mit 6,6 Zoll kommt

honor note 8 thumb

Hosentaschen-kompatibel kann man das wohl nicht mehr nennen: Honor hat heute in seinem Heimatland China das Note 8 vorgestellt. 6,6 Zoll Diagonale bietet das Gerät und nähert sich damit nahezu Tablet-Dimensionen. Als Auflösung hat man bei Honor 2.560 x 1.440 Bildpunkte (Quad HD) bereits bestätigt. Das Innenleben beherbergt keine allzu großen Überraschungen: Als SoC dient der Octa-Core Kirin 955, den  wir schon vom Huawei P9 kennen. Dem Prozessor stehen 4 GByte Arbeitsspeicher und je nach Wahl 32, 64 bzw. 128 GByte Speicherplatz zur Seite.

Der Speicherplatz des Honor Note 8 lässt sich via microSD nachträglich erweitern. Kommt jedoch eine Speicherkarte zum Einsatz, fällt die Möglichkeit der Dual-SIM-Nutzung flach. Die restlichen Daten des Honor Note 8 lesen sich relativ konventionell: So nutzt das Smartphone eine Hauptkamera mit 13 plus eine Frontkamera mit 8 Megapixeln. Auch die Schnittstellen entsprechen dem üblichen Standard: 4G LTE, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS und USB Typ-C sind mit von der Partie. Allerdings bietet der Port für USB Typ-C nur die Geschwindigkeit nach dem Standard USB 2.0. Anlässlich der protzigen Größe des Note 8 hat sich Honor für einen Akku mit 4.500 mAh entschieden.

honor note 8 banner

Mit seinen Maßen von 178,8 x 90,9 x 7,18 mm dürfte das Honor Note 8 eher in die Handtasche oder den Rucksack als in die Hose wandern. Das Gewicht liegt bei 219 Gramm. Honor installiert ab Werk als Betriebssystem Android 6.0 (Marshmallow) mit dem hauseigenen Überzug EMUI 4.1. Während das Honor Note 8 für Deutschland bisher noch nicht angekündigt wurde, ist es in China offiziell ab dem 9. August 2016 zu haben. Preislich spielt das Phablet mit 6,6 Zoll Diagonale bei umgerechnet etwa 308 Euro (32 GByte). 335 Euro fallen an, wenn 64 GByte Speicherplatz gewünscht sind. Wer passend zur Größe des Smartphones auch übergroßen Speicher wünscht, zahlt schließlich umgerechnet etwa 375 Euro für das Honor Note 8 mit 128 GByte.

honor note 8 auto

Ob es das Honor Note 8 auch zu uns schaffen wird? Das ist aktuell noch offen. Am 24. August will Honor erstmal das Honor 8 für Europa präsentieren. Auch für den 10. August ist ein Event seitens des Herstellers angesetzt. Vielleicht plaudert man ja dann auch zusätzlich noch etwas zum Note 8.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

17 Kommentare

  1. Klasse Gerät, nicht. Die sollten erstmal Grundlagen beherrschen wie Push-Benachrichtigungen beim Honor 7.

  2. Pah, wie schlecht. Immer noch keine 7 oder 8″ bei Smartphones erreicht ?

  3. Warum nur 6,6 inch?

    Mein altes Huawei P8max hat wenigstens noch 6,8 inch ….

    Ansonsten: Nicht allzuviel Neues aber kein schlechtes device.

  4. Sorry, so ein Gerät ist völlig indiskutabel – das ist 0,08 Millimeter dicker als das iPhone 6s. Für mich müssen Smartphones nicht nur größer sondern endlich auch entscheidend dünner werden. Während man hier schon einen erfreulichen Trend zum 23 Zoll Smartphone sieht, sind die Dinger immer noch so dick wie Backsteine. Innovation sieht anders aus!!!!EINS!111!!ELF
    Bei einer Dicke von knapp 7 Millimeter wäre ich ins Grübeln gekommen – aber gut, was will man bei dem Preis auch erwarten.

  5. AnDieLatte says:

    Ich mein jedem das seine, aber man kann es auch übertreiben. Bye the way , das größte smartphone hat immer noch Samsung ;p mit deren Tabs kann man schließlich auch telefonieren.

  6. Klar, mehr Bildschirm ist immer gut, aber das ist nichts mehr für die Hosentasche. Da ist mir teilweise schon mein 5,5″ Gerät zu sperrig. Es gibt aber einen Markt dafür, sieht man an den Rezensionen ähnlicher Geräte etwa bei Ämäsohn.

  7. dann bleibt doch bei euren 3,7″ phones. warum müsst ihr immer bei solchen artikeln rumtrollen? wir phablet-liebhaber machen das ja auch nicht wenn wieder ein miniphone vorgestellt wird. es gibt verschiedenen ansprüche und sind wir doch froh dass der markt dies hergibt.

  8. @AnDieLatte, so sieht es aus! Alle reden vom Galaxy Note 7, dabei habe ich seit 2013 schon das Galaxy Note 8.0 und das kann tatsächlich wie ein übergroßes Smartphone genutzt werden. 🙂

  9. Ehrlich gesagt habe ich mir schon immer gewünscht mit einem iPad Mini telefonieren zu können, Huwaei geht mit diesem Gerät genau in diese Richtung, ich würde ihm eine Cahnce geben, vor allem weil das Design echt schick und zeitlos ist.

  10. Tja da mir mein Note 3 mit 5,7 Zoll langsam zu klein wird ist das eine echte Alternative für mich. Bei dem Preis nen echter Schnapper.
    Wenn jetzt noch die Kamera halbwegs gute Bilder macht ist das teil meins

  11. @mr t Wenn das mal so einfach wäre bei seinem 3,7“ Gerät zu bleiben. Das Problem ist ja, dass es kaum noch Smartphones mit aktueller Hardware unter 5 Zoll gibt. An kompakten Geräten bleibt im Moment ja fast nur die Wahl zwischen Sony und Apple. Dabei scheint es dafür ja durchaus einen Markt zu geben: http://stadt-bremerhaven.de/smartphone-groessen-so-stimmten-unsere-leser-ab/
    Klar wer ein Tablet mit Telefonfunktion sucht ist bei dem Gerät hier sicher richtig. Und man wird ja wohl noch trollen dürfen? 😉

  12. Interessanter Beitrag, danke.
    Habe bisher ein Huawei Mate 8 mit 6 Zoll, mal abwarten, was Tests des Honor Note 8 nach dem Erscheinen ergeben.

  13. Warum eigentlich immer so negativ oder gar herablassend? Solche Geräte sind das ideale Tablet, das man problemlos immer dabei haben kann. Toll, darauf Fotos zu anzusehen oder anderen zu zeigen oder auch um halbwegs aktiv damit zu arbeiten.
    Übrigens scheinen die Außenmaße etwas kleiner zu sein als beim Sony Xperia Ultra, das ein Display von 6,4″ hat und das derzeit in meiner Hosentasche steckt.

  14. Saugut, mir ist gerade mein Sony Xperia Z Ultra kaputt gegangen (6,4″). Davor hatte ich das Asus Fonepad 7 und 6 Zoll. Finde die Größe perfekt, auch wenn man alle zwei Tage gefragt wird „ist das ein Handy oder ein Tablet?“

  15. Endlich eins für Männerhände.

  16. Wolfgang Lange says:

    Das scheint ein super gailes Smarti zu sein. Besonders die Display-größe, endlich mal kein Kinder-/Frauentelefon wie das Apfeltelefon. Das will ich haben, hoffentlich kommt es nach Deutschland. Das Sony Z Ultra war schon toll (leider ohne Blitzlicht).