„Clips“ erweitert eure iOS 8 Zwischenablage, ganz ohne Jailbreak

Wer mit seinem iPhone oder iPad produktiv arbeitet, wird sich schon des Öfteren einen Clipboard-Manager gewünscht haben. Eine App, welche eure Zwischenablage automatisch zwischenspeichert, so dass ihr später jederzeit darauf zugreifen könnt. Ja, so etwas gibt es schon länger, allerdings musstet ihr euer iPhone dafür „jailbreaken“.

montage

Seit der Veröffentlichung von iOS 8 kommt Apple mobiles Betriebssystem endlich auch in den Genuss von Widgets. Diese Funktion macht sich Clips zunutze, es handelt sich um einen Clipboard-Manager, dessen Hauptfunktion in seinem Widget liegt.

Kopiert ihr also Texte oder Bilder in eure Zwischenablage, werden diese im Widget aufgelistet und können auf Knopfdruck wieder in eure Zwischenablage kopiert werden.

Aber nicht nur aus eurer Zwischenablage könnt ihr Daten in den Clipboard-Manager kopieren, sondern auch mit der überarbeiteten „Teilen“-Funktion in iOS 8. Hier greift Clips tief in die iOS 8-Kiste und greift vorwiegend auf die neusten Schnittstellen und Änderungen von iOS 8 zu. Ich hoffe doch sehr, dass Clips nicht das identische Schicksal wie einst Launcher erlebt, denn seit langem erhalte ich hier wieder eine App, welche mir das tägliche Arbeiten erleichtert.

Wer unbegrenzt viele Clips speichern möchte und mit mehreren Geräten arbeitet, sollte sich auch die Pro-Version anschauen. Die Pro-Version ist per In-App-Kauf (1,79 Euro) erhältlich und bietet euch iCloud-Sync und hebt die Begrenzung auf fünf Clips auf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Eigentlich hatte ich ja Paste+, aber das hier ist noch besser. Danke für den Tipp.

  2. Wenn der Launcher rausfliegt, weil oft genutzte Sachen nichts unter „Today“ zu tun hat(laut Apple), dann kann’s ja nicht lange dauern, bis das hier auch rausfliegt.

  3. Danke für den Tipp! Wie sieht es aber z. B. mit Passwörtern aus 1Password aus? Behält dieses Tooldie auch? Das würde ich dann für ein Sicherheitsrisiko halten. Hat da jemand Erkenntnisse?

  4. Launcher ist rausgeflogen weil es einen Slot für gesponserte Apps frei lies. Mit genug Geld kann man sich einen Platz im Notification Center erkaufen und damit die Rankings manipulieren. Das hätte der Entwickler sich auch denken können…

    @MaxM
    Das 1Password Widget funktioniert nicht über die Zwischenablage. Wenn du ein Passwort in die Zwischenablage kopierst, dann wird das sicher dort landen.

  5. @Kalle OK, danke. Dann ist dieses Tool leider eher nichts für mich. Ich weiß ja nicht wie andere das machen, aber ich kopiere z. B. über die Zwischenablage mein Apple-Passwort um es im App-Store einzusetzen sobald ich eine neue App laden möchte.

  6. @MaxM: Warum das Passwort erst von der Zwischenablage kopieren, dann einfügen wenn man es gleich manuell eingeben kann?

  7. @MaxM.
    Aus diesem Grund wird das Tool auch mit ziemlicher Sicherheit aus dem AppStore fliegen.
    Die Zwischenablage ist eine Sache, um die sich Apple mal kümmern müsste. Möglich wäre eine zusätzliche, sichere Zwischenablage, die Apps nicht auslesen können.

  8. @Nikolas Weil das Passwort zu lang und kompliziert ist. So sollte es doch sein, oder?:-)

    @Goran Sehe ich genauso. Mir ist die Sicherheit wichtiger.

  9. Danke für den Tip 🙂

  10. @Max

    Schön, dass du so ein langes und kompliziertes PW hast.
    Gar nicht schön, dass du das PW irgendwo im Klartext abgespeichert hast und es per Copy&Paste handelst.
    Da kannst du auch gleich 12345 als PW nehmen.

    Aber Danke, haben wir wieder was Lustiges zum drüber Kopfschütteln am Lehrstuhl. Auf so was kommt man ja alleine gar nicht…

  11. Was ist der Unterschied zw. Free und Pro Version???

  12. @Treptow

    ich denke da hast du etwas falsch verstanden. Max hat schon recht, bei 1password kopiert man die Passwörter unter ios in die Zwischenablage, auch wenn sie nicht sofort sichtbar sind. Aber so arbeitet das Tool unter IOS.

    Aber schön das ihr am Lehrstuhl was zum Schütteln hattet…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.