Camera NX V7.3: Mod bringt Porträtmodus auf Pixel 2016, Nexus 6P und Nexus 5X

Schöne Sache für Besitzer der Smartphones Pixel 2016, Pixel XL 2016, Nexus 6P und Nexus 5X: Camera NX. Die App stellten wir euch schon einmal in diesem Beitrag vor. Eine modifizierte Version der Google-Kamera-App, die parallel zu dieser auf den besagten Smartphones ausgeführt werden kann. Das Spannende: Sie bringt neue Funktionen mit. Bisher war es so, dass die App „Motion Photos“ und „Face Retouching“ auf Nexus 5X und 6P brachte. Nun hat der Modder die Version 7.3 freigegeben und die dürfte sicherlich für die Nutzer der genannten Smartphones einen Blick wert sein.

Per Sideload auf das Smartphone gebracht, bringt Camera NX V7.3 den vom Pixel 2 bekannten Porträtmodus mit in die App. In seinem Blogpost beschreibt er die Vorgehensweise, was er also änderte.  Die neue Version testete der Entwickler Charles Chow auf seinem Nexus 5X, er gab aber auch an, dass das Ganze auf einem Nexus 6P und den 2016er Pixel-Smartphones funktionieren müsse.

Ich habe das Ganze eben mal mit dem Pixel XL 2016 getestet und bin sehr angetan von dem Ergebnis der Kamera. Die Selfie-Porträts des Pixel 2 / Pixel 2 XL sind schon extrem gut und mit Camera NX V7.3 kommen nun auch Nutzer älterer Smartphones in den Genuss des Modus.

 

Probiert es bei Interesse mal aus und hinterlasst gerne Feedback dazu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Funktioniert auf meinem Nexus 6P einwandfrei

  2. Kunstphilosophische Frage: Kann ein Selfie etwas anderes sein als ein Portrait?

  3. Nach Herunterladen kommt ein parsing Fehler auf zwei Nexus 6p Geräten. Noch jmd solche Fehler?
    Leider nicht installierbar bei mir.

  4. Alex Gross says:

    Funktioniert Super auf meinem Pixel 1. Generation. Danke.

  5. Den Link direkt in den Artikel zu packen wäre wohl zu viel gewesen!?

    Man muss erst umständlich auf einen anderen Artikel, der zu einer Quelle mit Link führt!
    Nutzerfreundlich geht anders!

  6. @Basti
    Den vorhandenen Link im Artikel anzuklicken wäre wohl zuviel gewesen?!

  7. @Basti: Mit Kommentaren wie den deinen geht das Jahr gut los. Sorry, lies fucking richtig.

    @Michael: Nicht aufregen. Der Typ beschimpfte uns auch schon in anderen Beiträgen als Vollpfosten, weil er nicht lesen konnte.

  8. Läuft auch auf Xiaomi Geräten.

  9. Kann es sein, dass man Android 8.x für braucht? Mein Nexus 5X (Android 7.1.2) meldet einen Fehler beim Parsen des Pakets.

  10. @Marek Bei mir startet die App zwar auf meinem Xiaomi Mi A1 mit Oreo aber es wird kein Kamerabild angezeigt!

  11. Läuft auf meinem HTC U11 auf Nougat einwandfrei. Nebenbei sind Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen nochmal ein gutes Stück besser geworden mit der Pixel-Kamera-App. Richtig richtig gut, ich werde mir nun zweimal überlegen ob ich meine DSLR (außer für größer angelegte Fototouren) mitschleppe.

  12. @Alph
    Welche Version hast Du denn genommen, habe auch ein htc u11, aber bekomme immer“beim oarsen ist ein fehler aufgetreten“?

  13. Andreas D. says:

    An all die Leute die noch das gute alte Nexus 5 ihr eigen nennen: Gibt es Ports des aktuellen HDR+ für das Nexus 5? Nach meinem Kenntnisstand funktioniert nur eine ältere Google Kamera Version.

    LG Andreas

  14. @Beat
    Von hier: https://www.celsoazevedo.com/files/android/google-camera/ die Version „Arnova’s 5.1.018_v1.3“. Einfach die apk installieren. Funktioniert tadellos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.