Anzeige

AVG Anti-Virus 2012 Free erschienen

Neues aus dem Hause AVG. Der kostenlose Virenscanner kommt in einem grossen Update daher und verspricht grossen Schutz gegenüber Viren (macht natürlich Sinn für einen Virenscanner 🙂 ). Vorstellungsvideo und Download hier.

AVG AV 2012

Über Anti-Virus gibt es ja viel zu erzählen, hier muss jeder schauen welcher ihm am besten gefällt. Kostenlose gibt es ja zu Hauf. Essentials, Avast, Avira AntiVir und wie sie alle heissen.

Ich muss ja sagen, ich bin noch nie ernsthaft von einem Virus betroffen gewesen. Wie sieht es bei euch aus? Daten oder gar Hardware durch Viren verloren? Kostenloser oder gekaufter Scanner?

 

ach1m im www | Twitter | Google+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Ich nutze AVG und hatte in den letzten zehn Jahren nie Probleme mit (Computer-)Viren.

  2. Also ich nutze schon lange Avast Free und bin damit sehr zufrieden. Verloren hab ich durch Viren noch nichts. Da immer ein Virenscanner läuft. MSE hab ich mir angesehen, aber das bremst (gefühlt) den Rechner (Explorerfenster) mehr aus als Avast.

  3. Im ganzen leben bis jetzt einen einzigen Virus gehabt und der war vor ca. 10 Jahren 🙂 Ansonsten seit Jahren nur noch gratis Lösungen im einsatz (erst AntiVir, danach dann AVG usw. ausprobiert und vor 2 Jahren oder so dann beim Microsoft Security Essentials gelandet und dabei geblieben) und keine Probleme mehr. Als Firewall wird die Freeware Lösung von Comodo verwendet (man fühlt sich einfach irgendwie sicherer wenn nicht jede Anwendung einfach so Daten zum Internet verschicken kann). Mal gucken, eventuell guck ich mir nachm Urlaub die neue AVG Version an, aber eigentlich hab ich an MSE nichts auszusetzen.

  4. Avast hat mal für ein Wochenende eine Jahreslizens für 10 € rausgeschmissen. Als begeisterter FreeUser von Avast war das gleich mal ein Versuch wert 😉

    Als Unterstützung für die Windows Firewall nutze ich Win7 Firewall Controll

  5. Ich finde AVG Anti-Virus einfach klasse. Hatte vorher Antivir und war nicht zufrieden. Kann ich nur empfehlen.

  6. Auf meinem Hauptrechner und dem Netbook, habe ich seit 2 Jahren F-Secure und auf meinem zweitrechner Avast. Die Security Essentials hat mein Netbook zu sehr ausgebremst und Avira ging mir mit Popups und z.T. langsamen Updateservern auf den Keks. Ansonsten versieht die Windows Firewall tapfer ihren Dienst. Und an Viren in den letzten 10 Jahren, kann ich mich auch nicht erinnern.

  7. Ich nutze die kostenlose Variante von Avira seit vielen Jahren auf meinen Windows-Rechnern und bin privat damit immer bestens gefahren.

    Unter Mac OS bin ich da natürlich etwas verwöhnt… 🙂

    Aber:
    Bei meinem vorherigen Arbeitgeber hatten wir vor 4 oder 5 Jahren mal nen Befall der sich über komplett alle Rechner die online waren verteilt hatte!
    Die kostenpflichtige Variante von Avira (damals hießen die glaub noch anders) konnte das Zeug damals weder abhalten noch im Nachgang entfernen.
    Da war dann ein Wochenende Turnschuhadministration angesagt und wir sind von Rechner zu Rechner gehoppelt und haben alle bereinigt.

  8. Zum Vergleich der AV-Software nutze ich immer http://www.av-test.org/en/tests/test-reports
    Mir persönlich ist es relativ egal welche Software ich drauf habe, der beste Virenschutz ist immernoch brain.exe

  9. Ich hab die letzten Tage mich mit AVG bei meiner Nachbarin rumschlagen müssen. Das Programm lies sich nicht richtig deinstallieren und hat das ganze System ausgebremst.
    Ich persönlich hatte noch nie einen Virus und hatte lange kein Antivierensystem da es manche Crags von Spielen als Virus erkannt wurden (ja ich schreib das so offen weil ich die Spiele orginal habe nur kein Laufwerk verbaut hatte)
    In der zwischenzeit benutzen wir/ich Microsoft Security Essentials.

  10. Seit Jahren Avast
    TOP !!
    Bremst den PC nicht aus
    Habe mir auch die 10 Euro Lizens geholt

  11. Habe bei ebay Kaspersky Antivirus 2012 für 6,88 gekauft und AV-Frage ist damit für mich für ein JAhr erledigt. Bei dem Preis ist es schon fast eine Free Version.

  12. Ich nutze schon länger die Essentials von MS und bin recht zufrieden damit, kann ich auch für Netbooks empfehlen. Virenbefall hatte ich man vor langer Zeit, ging aber leicht zu entfernen ohne Datenverlust. Habe allerdings schon mehrere fremde Rechner mit Virenbefall gesehen die teilweise nicht mehr zu retten waren.

    Ja, brain.exe ist meist der beste Scanner. 🙂

  13. Ich nutze auch Microsoft Security Essentials. Ich schlage mich manchmal mit Viren herum, die auf einem System mit Virenscanner herumlungern. Oft ist es Avira, der einfach unfähig ist. Der größte Schutz gegen Viren ist immer noch Updates, Updates, Updates. http://www.mozilla.org/de/plugincheck/

  14. @Josef Türk Jun
    Mann ist das ne geile Speisekarte auf deier HP
    Wohne leider ein wenig weit von dir entfernt, sonst hätte ich die eine oder andere Sache mal probiert !! Respekt !!

    Ja, Brain exe ist die beste

  15. Tolles Promotionvideo… Soll das jetzt aussagen, dass Apotheker (die letzte: Pharmacist) Social-Media-abhängig sind und sonst nichts weiter zu tun hätten?! Hätte man ruhig etwas mit den Beruf in Verbindungs bringen können. Ist ja immerhin ein anspruchsvolles naturwissenschaftliches Studium bis man sich Apotheker nennen darf (bei dem man eigentlich keine Zeit für banale Dinge wie Facebook hat). -.-

  16. Das geschäft mit Virenschutzprogrammen halte ich für ein Geschäft mit der Angst.

    Es ist eine Weile her, daß da mal etwas bei mir war, aber Symantec war da nicht hilfreich. Schließlich gelang es mir selber, die Sache zu entfernen und vor dem ständigen Neuinstallieren zu bewahren.

    Der Nutzen war gering, der ständig verursachte Ärger und Mehraufwand standen in einem Mißverhältnis zum Nutzen.

    Ansonsten kenne ich genügend Leute, die Jahre ohne Virenschutz ausgekommen sind, aber auch einen, dem der Inhalt seiner Festplatte verlorenging. Aus seinen Schilderungen bin ich noch nicht klug geworden, weiss also nicht genau, was das war.

    Was mich interessieren würde: Wie verhalten sich die deutschen Banken? ich habe gehört, daß sie bei Phishing-versuchen gerne Schadenersatz von sich verweisen, wenn sie erfahren, daß kein aktuelles Antivirenprogramm in Betrieb war.

    Ist dem so? Dürfen sie das?
    Ich möchte nich ein „schädliches“ Antivirenprogramm installieren und auf dem laufenden halten, nur weil die Banken das so verlangen.

  17. Solange man sich nicht auf „anstößige Siten“ aufhält , wird man sich auch kein Virus einfangen 🙂

  18. Also auf meinem Hauptrechner benutze ich schon seit Ewigkeiten NOD32, aber auf den Rechnern meiner Brüder, meiner Eltern usw. (halt bei allen, die kein Geld ausgeben wollen) hab ich AVG-Free installiert und find ich bisher die beste kostenlose Lösung was die AVs angeht.
    Probleme mit Viren hatte ich bisher eigentlich nicht so… vll vor 10 Jahren mit 14mal, als das Internet noch was neues für mich war und ich mich noch nicht so auskannte… und Kazza auf dem Rechner installiert war….

  19. Weiß jemand ob dieser Virenscanner jetzt auch die kostenlose „Free business Version“ ersetzt? Jeder Link
    geht zur AVG Anti-Virus Free 2012.

  20. Oh puh, zur Zeit benutze ich auch Antivir + ZoneAlarm
    Bei mir sind die virendefs zwar immer auf dem neusten Stand, aber so richtig traue ich Antivir trotzdem nicht. Habe gerade vor wenigen Wochen bei 2 Freunden mitbekommen dass die wegen facebook-link-viren ihre Rechner plätten mussten, und da hat Antivir anscheinend nicht angeschlagen.
    ZoneAlarm finde ich klasse, weil es bei jedem Programm nachfragt (auch wenn das besonders bei alt-tab empfindlichen Spielen ganz schön nerven kann), aber Thema ist ja Virenscanner…

    Richtige Virenprobleme sind bei mir auch schon ~10 Jahre her, zum Glück ohne große Verluste.
    Seitdem hatte ich eine Zeit lang Norton, das wurde mir aber zu ressourcenlastig (schon 6-8 Jahre her, weiß nicht wie’s jetzt ist)
    dann kamen mal avast und bitdefender (beide free versionen), die waren wesentlich flotter, schienen mir aber auch nicht so sicher (grund: brain.exe + über-die-schulter-gucken bei freunden, die sich gerne was einfangen 😉 )
    Bei der Arbeit haben wir Kaspersky, aber da kann ich nicht von Erfahrungswerten sprechen, weil der sich zum Glück noch nie gemeldet hat.

    „Solange man sich nicht auf “anstößige Siten” aufhält , wird man sich auch kein Virus einfangen :)“
    höhö, oder man ist bei fb unterwegs, hat keinen sinn für spam und phishing und klickt auf doofe links 😉 (kein Vorwurf, aber von den Leuten gibts ja leider genug)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.