Apple soll kommende Woche auch Magic Trackpad 2, Magic Mouse 2 und Magic Keyboard präsentieren

Apple_logo_black.svgIm Tech-Herbst hagelt es beinahe täglich neue Geräte aus allen Ecken. Apple, Google, Microsoft – die großen Drei haben ihr Technik-Feuerwerk abgeschossen. Doch so ganz durch sind wir damit anscheinend noch nicht, denn die Gerüchteküche munkelt, dass Apple noch ein Ass im Ärmel haben soll. Gestern erst machte ein Gerücht die Runde, dass Apple in der kommenden Woche seiner zuletzt stiefmütterlich behandelten 21,5 Zoll iMac-Reihe endlich ein 4K-Display spendieren soll. Dieses Gerücht ist kein neues und tauchte erstmals im Juni auf, als die Kollegen von 9to5Mac über ein paar Zeilen Code in der Mac OS X 10.11 El Capitan Entwickler-Beta stolperten, die auf einen neuen Apple TV sowie eben besagten iMac hindeuteten.

Ersterer Fund bewahrheitete sich bekanntlich, bleibt also noch der Refresh des iMac. Dies könnte nicht der einzige Hardware-Refresh bleiben, wie Consomac berichtet. Ein Hinweis, der sich in der Mac OS X 10.11.1 Beta versteckt, besagt, dass Apple das erste Mal seit Jahren ein Upgrade für die Peripherie-Geräte präsentieren könnte. In besagtem Code ist nämlich von einem „Magic Trackpad 2“, einer „Magic Mouse 2“, sowie einem „Magic Keyboard“ die Rede.

consomac

Auch diese Gerüchte sind schon mal aufgetaucht, als vor zwei Monaten besagte Magic Mouse 2 sowie ein neues, drahtloses Keyboard als Unterlagen bei der amerikanischen FCC eingereicht wurden. Beide Geräte sollen demnach via Bluetooth 4.2 LE funken. Die Skizzen in den FCC-Unterlagen deuteten jedoch optisch auf keine großen äußerlichen Neuerungen hin.

Es bleibt abzuwarten, ob und was Apple in der kommenden Woche präsentieren wird. Sollte ein Magic Trackpad in einer neuen Version kommen, dürfte die Integration von Force Touch so sicher wie das Amen in der Kirche sein.

(Quelle: 9to5Mac)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass der iMac27 Retina noch im Oktober ein Update bekommt.

  2. Hoffe doch sehr, dass neue Tastaturen und Mäuse kommen… bin erst seit kurzem auf den iMac umgestiegen und mir geht dauernds der Strom aus. Arbeite halt den Ganzen Tag dran und lade gefühlt alle Paar Tage die Maus neu auf, Tastatur hält bisschen länger. Ist in Wahrheit warscheinlich gar nicht so oft, ist aber immer noch öfter als damals bei der Microsoft Arc Touch. Also her damit Appple!

  3. Achso… würde es da nicht Sinn machen, wenn sie die neue Keyboard-Technik aus dem MacBook verbauen? Ich meine, neue Tastatur… wäre doch irgendwie nicht zielführend, wenn sie ihre neue Technik für Tastendruck etc. nicht einbauen.

  4. Vielleicht ist die neue Magic Maus dann auch mal tatsächlich ergonomisch sinnvoll geformt… Die aktuelle scheidet alleine schon wegen ihrer Form aus, das ist ein Krampf mit dem Ding länger als 10 Minuten zu arbeiten.

  5. Hoffentlich wirds auch ein Fullsize Magic Keyboard geben. Trackpad 2 wird direkt gekauft. Für das beste Input Device. Die Maus ist bei mir eigentlich nur Deko.

  6. Eine Maus braucht kein Mensch mehr, der ein Trackpad benutzt hat.

  7. „Apple soll kommende Woche … präsentieren.“

    Sorry, aber diese Überschrift ist doch an den Haaren herbeigezogen. Das einzige, was gestern rausgekommen ist, ist dass Codefragmente auf neue Peripheriegeräte hindeuten.

    „Soll“ klingt dafür doch schon sehr definiert, wisst ihr etwa mehr von Apple über genaue Präsentationsdaten?

  8. plantoschka says:

    Ich vermute 3D-Touch in Maus und Trackpad. Alle drei Produkte mit eingebautem Akku und Laden per Lightning.
    Preis je 99$ bzw. 109€

  9. @crumblegg
    Ganz richtig!

    Bei mir ist das Trackpad einer der Hauptgründe, warum ich vom Mac nicht mehr weg möchte. Das Ding ist mir so in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich oft verzweifelt an anderen Rechnern sitze, wenn ich eine Maus benutze.

    Ob Multitouch das Ding besser macht? Ich weiß nicht. Auch die Tastatur ist bis auf eine fehlende Beleuchtung perfekt.

  10. Wunderwuzzi says:

    Maus und Trackpad Vorstellung wird wahrscheinlich nicht ohne iMac oder Macbook Air Upgrade einhergehen.
    Kristallkugel off.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.