Apple iPad mit Face ID im Anmarsch?

Dass das iPad eine Technologie zur Gesichtserkennung – also Face ID – bekommen könnte, das ist kein neues Gerücht. Seit Aufkommen der Technik im iPhone X gab es immer mal wieder hier und da Vermutungen, dass Apple diese Sensoren auch in einem iPad verbauen könne – die angepassten Gesten von iOS 12 ließen zuletzt darauf schließen. Entwickler und Trüffelsau Steven Troughton-Smith hat sich in der Vergangenheit schon intensiv mit Apples Software beschäftigt und schon verschiedene Funde auf seinem Konto gutschreiben können.

Sein aktueller Fund könnte auf ein iPad mit Face ID schließen lassen. So fand er aktuell eine für das iPad angepasste Version des AvatarKit, mit welchem Apple die Animojis realisiert. Jenes setzt die Technologie voraus, die bisher nur im iPhone X zu finden ist – denn bislang funktioniert AvatarKit nicht ohne Kamera mit Gesichtstracking. Unklar ist derweil, wann neue iPads auf den Markt kommen und ob sie dann schon auf die neue Technologie setzen. Geht man von den üblichen Zeitplänen von Apple aus, dann befindet sich das neue iPhone so ungefähr maximal zweieinhalb Monate entfernt. Ein iPad mit Face ID auch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.