Apple iOS 12: Zweite Public Beta ist da

Was Apple bisher alles neu in iOS 12 packte, das haben wir größtenteils schon vorgestellt. Apple hat einmal die Beta für Entwickler und einmal die öffentliche für jedermann, der testen will. Letztere ist vermutlich etwas stabiler. Manche warten bekanntlich bis zur zweiten Betaversion und eben jene ist heute im Public-Bereich erschienen.Es ist davon auszugehen, dass die neuen Features weiter ausgebaut und verfeinert und natürlich auch Fehler behoben wurden. Welche Neuerungen sich in dem Release verstecken, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht sagen. Sollte es etwas Erwähnenswertes geben, erfahrt ihr es natürlich bei uns. Wer jetzt einsteigen will – auf eigene Gefahr – der kann sein Gerät hier zur Beta von iOS 12 fit machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Änderungen die ich bisher gesehen habe:
    * Manche Texte waren in der PB1 noch auf Englisch. Jetzt sind diese auf Deutsch.
    * Wenn ich das iPhone eingeschaltet habe und WLAN verfügbar war, hat es keine PIN mehr abgefragt. Sondern nur WLAN verbunden. Dies ist auch behoben. PIN abfrage kommt direkt.

  2. Toni Korb says:

    Die Measures-App heißt jetzt auch Maßband

  3. Gibt’s auch bereits die 2. Public Beta von macOS Mojave?

  4. Weiß einer ob die tan App der Sparkasse mit der Beta funktioniert?

  5. @robert also tans können abgerufen werden? Hatte bei den Betas von iOS 10 und 11 immer das Problem das die App garnicht lief und ich jedesmal komplett neu einrichten musste als die master kam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.