Android-Verteilung: Laut Google keinerlei Bewegung in den letzten zwei Wochen

Normalerweise ist es so, dass Google einmal im Monat Zahlen zur Android-Verteilung veröffentlicht. Diese werden über einen Zeitraum von 7 Tagen über Besuche im Play Store erhoben. Die letzten Zahlen gab es für den Zeitraum, der am 31. August vorbei war. Jetzt hat Google „neue“ Zahlen veröffentlicht, diese wurden in den 7 Tagen erhoben, die am 12. September endeten. So wirklich neu sind die Zahlen aber nicht, was einen schon ein bisschen stutzig werden lässt.

Die angeblich neuen Zahlen sind nämlich Deckungsgleich mit den letzten, laut Google hat sich in den letzten 14 Tagen also exakt nichts an der Verteilung geändert. Schwer vorstellbar, deshalb gehe ich auch gar nicht weiter auf diese Zahlen ein, sondern überlasse Euch einfach die gleiche Tabelle, die es schon vor zwei Wochen gab:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wen überrascht das? Billig- und Chinaphones bekommen halt keine Updates. Teilweise gibt es nicht mal alternative Betriebssysteme.
    Und ein Phone über 200,- EUR muss nicht sein.
    Also bleibt es halt beim alten OS, bis der fest eingebaute Akku uns scheidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.