YouTube für Android: Google testet persistente Suchleiste und größere Vorschaubilder im Homescreen der App

Bekanntermaßen testet Google immer mal wieder gerne kleine Änderungen in seinen Apps oder neue Features live mit einer überschaubaren Anzahl von Nutzern, die oft noch nicht einmal mitbekommen, dass sich etwas geändert hat. Die nun entdeckte Änderung ist allerdings doch recht auffällig, immerhin betrifft sie die Suchfunktion der YouTube-App für Android.

So wird nämlich aktuell getestet, wie die App mit einer Top Searchbar, also einer am oberen Bildschirmrand fixierten Suchleiste, bei den Nutzern ankommt. Bisher müssen wir noch immer auf das Lupen-Symbol tippen, um eine Suchleiste einzublenden. Mit persistenter Leiste wirkt das Ganze dann auch endlich wie bei der Web-Version des Dienstes.

links: alte App, rechts: Testdesign der aktuellen Version (Bildquelle: Android Police)

Dabei nimmt die Leiste rund zwei Drittel der Bildschirmbreite ein, den Rest teilen sich der Upload-Button und euer Profilbild. Sollte die App den Cast-Button (zum Streamen auf Google Chromecast, etc.) einblenden, wird dieser links vom Upload-Button platziert und verkleinert die Suchleiste so ein wenig.

Ebenso berichtet Android Police davon, dass in das genannte Testdesign anscheinend auch Googles aktuelles Material Design 2 eingeflossen ist. Des Weiteren erscheinen die Vorschaubilder der auf dem Homescreen angezeigten Videos nun auch über die volle Breite der App, statt wie bisher verkleinert, mit hellem Rand.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bei der Startseite hat sich bei mir noch nichts getan, allerdings sieht der Mini-Player bei mir seit ca. Einer Woche anders aus; nur noch ein schmaler Balken mit Pause und Stopp und ein gequetschtes Bild, statt wie oben im Screenshot.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.