YouTube für Android: „Dark Mode“ in der Mache

YouTube zählt zu den häufiger genutzten Apps, der mobile Konsum von Bewegtbildern hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Es gibt wohl kaum einen, der die typische YouTube-App nicht kennt: Oben wird das Video angezeigt, darunter gibt es Kommentare, Empfehlungen, und andere Informationen. Schwarz auf weiß quasi, was nicht jedem Nutzer gefällt. Dunkle Themes sind heutzutage nicht mehr nur eine optische Sache, sondern sie können bei Verwendung von OLED-Displays auch für einen geringeren Stromverbrauch sorgen. Da kommt eine aktuelle Änderung in der Android-App gerade recht.

In Version 12.45 von YouTube für Android ist so ein Dark Mode versteckt, allerdings noch in einem sehr frühen Stadium. Teilweise sind nach Aktivierung (im Entwickler-Modus, nicht für den Nutzer zugänglich) Icons noch nicht zu sehen, da sie dunkel auf dunkel sind. Unklar ist deshalb auch, ob dies ein vom Nutzer wählbarer Modus sein wird oder die App generell dunkel gemacht wird. Wobei eine generell dunkle YouTube-App auch nicht den Geschmack aller treffen wird.

Wie sieht es bei Euch aus? Nutzt Ihr dunkle Themes, wenn angeboten? Macht Ihr die Nutzung abhängig vom Umgebungslicht? Oder nutzt Ihr Apps einfach so, wie sie kommen, ohne sich Gedanken über das Erscheinungsbild zu machen?

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Nutze gerne dunkle Themes, doch lieber nicht ganz schwarz, ein dunkles Grau ist besser. Gerade zu Youtube passt doch ein dunkles Ambiente. Im Browser hab ich immer ein Addon zum Abdunkeln eingesetzt. Im Firefox oder Chrome (+mobil Yandex) ist das „Dark Mode“, womit sich auch hier bei Caschy angenehm lesen läßt.

  2. ^^ Volle Zustimmung.
    Grelle Seiten wie diese hier, brennen sich nicht nur bei OLEDs ein, sondern auch in meine Netzhaut.
    Daher ist bei mir „Stylus“ absolute Pflicht, um ein halbwegs angenehmes Lesen zu ermöglichen.

  3. Da ich alle Google Apps entfernt habe, der offizielle Client also nicht funktioniert, nutze ich NewPipe aus dem FDroid. Da ist das Dark-Theme schon dabei.

    Ich habs auch lieber dunkelgrau, ganz schwarz ist mir zu dunkel. 🙂

  4. Was sich dunkel themen lässt, wird Installiert!

  5. Habe lange ein dunkles Theme genutzt, jetzt jedoch auf alles weiß außer in der YouTube-App umgestiegen.

    Für Abends aber gar keine so gute Idee..

  6. Ich benutze gerne Gnome’s Nightlight Funktion zum Abdunkeln von Inhalten auf meinem Laptop. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.