Your Phone App arbeitet nun mit finalem Windows 10 und Android

Das geht flott bei Microsoft. Neulich kündigte man Your Phone für Windows Insider mit Android-Smartphone an, nun können Nutzer der aktuellen Version Windows 10 Version 1803 diese bereits aus dem Microsoft Store installieren. Microsoft will es Nutzern damit einfacher machen, Daten vom Smartphone auf den Rechner und vice versa zu übertragen. Ob sich das Ganze lohnt, habe ich mir für euch mal flott angeschaut. Wahrscheinlich habt ihr dadurch nur wenig Nutzen.

Installiert man Your Phone aus dem Microsoft Store, dann muss man der App seine Telefonnummer geben. Daraufhin bekommt man eine SMS mit dem Link in den Play Store. Hier soll man die App „Microsoft Apps“ installieren. Quasi eine Linksammlung von Microsoft-Apps. In dieser App wird man im Kopfbereich auf Your Phone hingewiesen. Die App spricht davon, dass die App für Insider sei, aber auf der von mir genutzten Maschine kommt die finale Version von Windows zum Einsatz.

Also flugs das identische Konto wie auf dem Rechner eingerichtet und schon konnte es losgehen. Aber was eigentlich? Man kann derzeit tatsächlich nur Fotos übertragen. Die letzten 25 dürften das sein. Nimmt man ein Foto oder einen Screenshot auf, dann erscheint er auch auf dem Rechner in der App und kann dort genutzt werden. Mehr gibt es da derzeit nicht zu sehen – was viele sicherlich abhalten dürfte, die App momentan auszuprobieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Funktioniert nicht!
    Smartphone ist zwar verknüpft, die Windows App will aber „das neuste Windows Update“ haben (vermtl. Insider).
    Screenshot
    https://gyazo.com/f6e0275b68c2cc64427d1a4a227da63a.png

  2. No way! Zu spät, zu schwach, zu umständlich! Dabei noch MS Account einrichten und MS die Telefonnummer schenken. Und wofür?!.. Als Android User hat man schon ein Google Account also, Google Fotos öffnen und schon ist alles auf dem Rechner vorhanden, Fotos und zwar alle, Screenshots etc. Ganz easy!

  3. Google Fotos öffnen und schon ist alles auf dem Rechner vorhanden

    Um die Fotos _wirklich_ auf dem Rechner zu haben, müssen sie zuerst wieder herunter geladen werden.
    Und dann hast du vermutlich immer noch nicht die Originale, sondern vor allem bei hoch aufgelösten Bildern, Googles komprimierte Version.
    Nee, lass mal…da gibts wesentlich bessere Lösungen, die direkt im lokalen Netzwerk syncen, ohne lästige vorherige Up+Downloads.

  4. Eigentlich eine gute Idee (habe es nicht getestet), wenn nicht wirklich zu spät (dafür gibt es OneDrive, Google´s Drive oder sonstige Cloud-Lösungen).
    Stattdessen sollten Microsoft und Google mal an eine funktionierende Übertragung von Kalender- und Kontakteinträgen arbeiten. Es kann doch nicht sein, dass man in der heutigen Zeit (Microsoft bietet kein ordentliches Smartphone an / Google bietet kein ordentliches Betriebssystem für Computer an) hierfür immernoch eine Drittsoftware (in meinem Fall myPhoneExplorer) eingesetzt werden muss.

    • „Stattdessen sollten Microsoft und Google mal an eine funktionierende Übertragung von Kalender- und Kontakteinträgen arbeiten.“
      Hmm, vielleicht hab ich was übersehen, aber das funktioniert mit den integrierten Kontakt/Kalender Apps unter W10, zumindest bei mir, einwandfrei…

  5. Dass das ganze über ein MS-Konto laufen soll, ist zumindest für mich ein absolutes KO-Kriterium.
    Da habe ich unzählige andere Möglichkeiten das Phone mit dem PC zu verknüppeln und Daten
    auszutauschen….ganz ohne MS

  6. Funktioniert aber nur mit Android 7, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.