Xiaomi: Zwei neue Geräte am 24. Juli (Mi A2 & Mi A2 Lite)

Unter dem Label Android One wird die nächste Vorstellung von Xiaomi laufen. Diese findet am 24. Juli in Spanien statt, es geht also auch um den europäischen Markt, auf dem sich Xiaomi langsam aber sicher breit macht. Nicht überraschend wird es um das Xiaomi Mi A2 gehen, den Nachfolger des erfolgreichen Smartphones Mi A1 mit Android One. Sicherlich wird Xiaomi beim Mi A2 auf Bekanntes setzen, man geht derzeit davon aus, dass es sich um ein leicht verändertes Mi 6X handelt.

Das Xiaomi Mi A2 soll potentielle Käufer beispielsweise mit einem IPS-Bildschirm mit 5,99 Zoll Diagonale im Format 18:9 mit 2.160 x 1.080 Bildpunkten überzeugen. Zu den weiteren Daten zählen der Qualcomm Snapdragon 660 als SoC, eine Dual-Hauptkamera mit 12 + 20 Megapixeln sowie eine Frontkamera auf Basis des Sensors Sony IMX376 mit 20 Megapixeln und ein Akku mit 3.010 mAh.

Beim Xiaomi Mi A2 gibt es demnach verschiedene Ausstattungsvarianten: eine Version mit 4 GB RAM / 64 GB Speicherkapazität und eine mit 6 GB RAM / 64 GB Kapazität. Es soll aber auch eine Version mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz geben.

Und dass das Xiaomi Mi A2 auf dem Mi 6X basiert und als dieses angeboten wurde, ist in keiner Weise eine neue oder überraschende Nachricht: Bereits zur Vorstellung des Mi 6X ging man davon aus.

Aber auch ein zweites Gerät wird bei Xiaomi vorgestellt, hier geht man vom Mi A2 Lite aus. Es soll einen 5,84 großen Bildschirm haben, der mit 1080 x 2280 Pixeln auflöst. Auch sind zwei Kameras auf der Rückseite verbaut, die 12 + 5 Megapixel liefern. Zum Einsatz kommen soll der Snapdragon 625 sowie 3 GB RAM und 32 GB Speicher in der kleinen Ausstattung, es soll aber auch eine Version mit 4 GB und 64 GB Speicher geben.

Aber ganz genau wissen wir dies am 24. Juli. Ich gehe mal davon aus, dass es auch zeitnah in Deutschland und Österreich über einen Händler zu kaufen sein wird, nachdem schon im Zeitrahmen des Mi A1 viele Händler den Vertrieb von Xiaomi-Smartphones aufgenommen haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Mr. Magoo says:

    ich find es gut, muss nur noch von alternativen Rom’s unterstützt werden.
    Um letzteres mache ich mir aber keine sorgen, da Xiaomi in der Richtung gut aufgestellt ist.
    Muss nur noch der Preis stimmen…

    Der Weg von Moto zu Xiaomi fällt mich nicht sonderlich schwer!

  2. Das Stable 8.1 mit July Patch wird übrigens gerade wieder für das A1 verteilt. Zumindest bei mir bisher ohne die bekannten Bugs vom letzten Mal. Einzig die LED ist bei Benachrichtigungen dauerhaft an, statt zu blinken. Sobald man das Telefon entsperrt geht sie aus. Liest man die Sachen dann nicht, geht sie wieder an. Kein Drama und vielleicht sogar gewollt. Aber zumindest fiel das auf.

    @caschy: du kannst den alten Beitrag dazu updaten.. 🙂

    • Mr. Magoo says:

      Ohne mich einzulesen ist die LED einfarbig oder bunt?
      Mir würde noch eine SD-Kartenslot fehlen, denn wäre es für mich rund, dafür würde ich lieber auf Notch verzichten.

      @ caschy welche Abbildung gehört zum A2? Das 6x hat ja kein Notch, jedoch beschreibst du von einer leicht veränderten Version. Zeigt das 2. Bild das A2 oder Lite?

    • Jupp Updatefix ist da und endlich macht der Lichtsensor wieder das was er soll.

  3. Und alles ohne NFC, oder?
    Damit dann leider für mich unbrauchbar.

    • Absolut. Europäischen Markt erobern wollen, aber auf das eine jetzt wichtig werdende Feature verzichten. Bei Kosten von wie viel für die Antenne? 5 Cent? Pffft

  4. Wolfgang D. says:

    Außerdem ist es wohl der Erstverkaufstag für das Mi 8 Explorer Edition, wenn ich im Mi Forum richtig gelesen habe.

  5. Auch wenn mich das A2 wegen des fehlenden Klinkenanschlusses und das A2 light wegen Notch und SD625 beide nicht überzeugen, so freue ich mich doch über mehr reines Android zu erschwinglichen Preisen. Dank SD625 und noch mindestens 2 Jahren Security Updates muss mir ja auch erst das Mi A3 oder A4 als Nachfolger meines A1 gefallen und wenn es mir vorher kaputt geht, gibt es ja noch Nokia und BQ

    • Mr. Magoo says:

      was mich wirklich stört ist der gleiche Akku wie beim A1, NFC wäre nicht schlecht bzw. Zeitgemäß. Wenn denn noch eine Klinkenschluß wäre, wäre es für mich rund.

      Aber am meisten ärgert mich doch der Akku, warum ich es nicht kaufen werde. An Nokia stört mich momentan die Unterstützung von alternativen ROM’s. Schade das sich die Hersteller wegen kleiner Fehler die Sache versauen, daß betrift alle Hersteller. Irgendwie vergessen diese immer die aktuellen Standart’s, welche noch nicht einmal viel kosten.

  6. Erinnert mich schon sehr an das iPhone X….

  7. Ich bin sehr gespannt was Xiaomi alles in Madrid vorstellen wird. Ich bin einer der #MiExplorers die vom 23-26 in Spanien die neuen Geräte testen dürfen.

    Ich habe im deutschen MIUI-Forum einen Thread erstellt in dem ich von den Tagen in Madrid berichten werde.
    https://miui-germany.de/forum/index.php?thread/16415-mi-explorers-travel-journal-markus-w/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.